Die Poolbar bekommt einen Generator - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Die Poolbar bekommt einen Generator

Poolbar Festival, Altes Hallenbad

Zwei Projekte kündigen das heurige Poolbar Festival an und unterstreichen die Bedeutung Vorarlbergs als Hotspot der Kreativszene. 

von Peter Schernhuber / 16.02.2014

Jahr für Jahr überrascht das Vorarlberger Poolbar Festival, nebst dem ambitionierten Musikprogramm,  mit einem neuen Setting und temporärer Architektur. Junge Architekten gestalten das Festivalgelände. Dem Vorarlberger Festival im Sommer (4. Juli bis 17. August) geht heuer erneut eine Kooperation mit der Wiener Partersauna voraus. Von 8. bis 10. Mai gastiert das Vorarlberger Festival in Wien. Auch dafür wird nach architektonischen Lösungen gesucht. Das Thema des heurigen Wettbewerbs: „Feiern unter freiem Himmel“. Bis Ende Februar können Entwürfe eingereicht werden.  Danach beginnt das Jury- und Publikumsvoting. Bei der Festival-Eröffnung am 8. Mai werden die Entwürfe in der Wiener Partersauna öffentlich präsentiert.

Vorboten gibt es auch in Vorarlberg selbst: Generator nennt die Poolbar eine Workshopreihe, die heuer erstmals von 10. bis 16. Februar stattfand und Workshops aus allen Segmenten gegenwärtiger Popkultur-Produktion bot. Vom Musikvideo bis zum Song-Remix. Host war dabei die Wiener Band „Sofa Surfers“. Die Gruppe rund um den taufrischen Popfest Wien-Kurator Wolfgang Schlögl ist nicht nur wegen „ihrer permanenten musikalischen Weiterentwicklung und ihrer beeindruckenden Live-Auftritte", sondern auch aufgrund ihrer „Vielseitigkeit und Fachkompetenz in unterschiedlichsten Bereichen (von Musik über Visuals, Fotografie, Film, Video, Tanz, Choreografie, Theater, etc.) die ideale Hosting Band“, schreibt das Festival.

Als künstlerische Sommerakademie startete das Poolbar Festival 1994 im alten Hallenbad von Feldkirch. Zuletzt avancierte das Festival zu einem der interessantesten Popkulturfestivals des Landes. Den Charakter eines künstlerischen Akademiebetriebes hat man dennoch nie gänzlich aufgegeben, dem Experimentieren heuer sogar mehr Platz gemacht. Intermedial changiert das Festival zwischen den Disziplinen. Die Workshopreihe Generator sowie der ausgeschriebene Architekturwettbewerb betonen den grenzüberschreitenden Charakter des Festivals. Sowohl was die Berücksichtigung der einzelnen Kunstsparten als auch die Austragungsorte der Poolbar-Projekte betrifft. Vom Programm des Festivals im Sommer ist man dies sowieso bereits gewohnt. 



Poolbar Festival, Altes Hallenbad

Reichenfeldgasse 10
6800 Feldkirch
+43 650 5154992
www.poolbar.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.