In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insider Innsbruck: Stefan Gleinser

Breakfast Club

In die Gänge kommen, das geht in Innsbruck am besten im Breakfast Club. Täglich bis 15 Uhr serviert Inhaber Stefan Gleinser internationale Frühstücksvariationen.

von Nina Glatzel / 04.10.2015

Was ist das Konzept des Breakfast Club?
Innsbruck ist eine Touristen- und Studentenstadt. Doch die Klientel der jungen, urban denkenden Generation Y wurde bislang besonders untertags gastronomisch schlecht bedient. Daher habe ich den gesammelten Input meiner Reisen zusammengenommen und mit meiner Liebe zu Eiergerichten kombiniert – herausgekommen ist der Breakfast Club. Dort biete ich gutes Essen und satte Drinks zu leistbaren Preisen, die nicht arm, sondern glücklich machen. Unser Slogan ist “eine gute Zeit haben”. Wer schon hier war, weiß, dass er wahr ist.
Sitzt man im Breakfast Club am Fenster, blickt man direkt auf die Fußgängerzone. Welche Trends beobachten Sie dort?
Auch wenn die Trends in Innsbruck etwas langsamer ankommen, ist die Stadt in dieser Hinsicht wie jede andere. Eine modische Eigenheit allerdings gibt’s im Winter. Da ist es normal, mit seiner Snowboard- oder Skijacke den Alltag zu verbringen, und so ist auf den ersten Blick unklar: Berg oder Büro. In der Gastronomie ist Upcycling derzeit Trend. Dadurch entsteht zwar die gemütliche Atmosphäre vom Jugendraum vergangener Tage, aber aufgemotzter Sperrmüll bietet auch viel Platz für Schmutz – und der sollte in der Gastronomie nicht sein. Ich bin gespannt, ob sich Upcycling etabliert oder wieder verschwindet.
Welche neuen Innsbrucker Lokalen gefallen Ihnen?
Das Immerland mit selbstgemachten Kuchen, pikantem Bruch und Lunch (Leopoldstraße 27). Außerdem das vom Burrito Kartell eröffnete Machete, das Burritos in der Anichstraße nahe der Uni serviert.
Machete, Anichstraße 29, 6020 Innsbruck
Freitag- und Samstagabend verwandelt sich der Breakfast Club in eine Partyzone, serviert Cocktails und Bier. Wo in Innsbruck feiern Sie privat?
Schon der Opa wusste, dass man vor einem flüssigen Abend für eine gute Unterlage sorgen soll. Daher geht’s zunächst auf einen Burger mit Tiroler Biofleisch und selbstgemachten Pommes ins Ludwig (unbedingt reservieren). Danach empfehle ich das Jimmy’s (Wilhelm-Greil-Straße 19), eine Institution, die von Selles Bar übernommen und im Zeitgeist umgebaut wurde. Wer es gerne gemütlicher hat und auf Bier steht, geht ins Tribaun (Museumstraße 5). Wenn um zwei Uhr früh die Cafés der Innenstadt schließen, geht es in der Bogenmeile rund. Dutzende Bars und Clubs sorgen dort bis in die Morgenstunden für Stimmung.

Ludwig Burger

Museumstraße 3
6020 Innsbruck
+43 512 319222
www.ludwig-burger.at/de/

Ludwig Burger, Museumstraße 3, 6020 Innsbruck
Der Breakfast Club liegt zwischen Seegrube und Patscherkofel. Was sind Ihre liebsten Ausflugsziele?
Ich liebe kleinere Ausflüge rund um die Stadt, die sich in den Alltag einbauen lassen. Nach der Arbeit etwa spaziere ich auf die Arzleralm, am Nachmittag tanke ich Sonne auf dem Rauschbrunnen (1088 Meter). Dort ist das Essen zwar eher mäßig, aber die Aussicht toll. Und wenn ein Innsbrucker Pensionist die Ziehharmonika auspackt und zu singen beginnt, ist das Tradition abseits von Touristenkitsch. Ein richtiges Abenteuer ist eine Fahrt mit den Mutterer Mountain Carts. Mit dem Lift oder zu Fuß hinauf auf die Mutteralm oberhalb von Götzens – dann mit speziell entwickelten Dreirad-Carts auf einer fünf Kilometer langen Piste hinab ins Tal. Unvergesslich!
Mutterer Mountain Carts, Nockhofweg 40, 6162 Mutters
An welchem Ort ist Innsbruck fast kitschig-romantisch?
Eindeutig auf der Buzihütte. Im Sommer auf der Terrasse zwar netter als im Winter drinnen, aber so oder so einzigartig. Unbedingt das Gericht “Eiterbeule” probieren!

Buzihütte

Berchtoldshofweg 14
6020 Innsbruck
+43 512 283333
www.buzihuette.at

Buzihütte, Berchtoldshofweg 14, 6020 Innsbruck
Spannen wir den Radius ein wenig weiter: Was ist spannend und neu in Tirol, das Sie uns weiterempfehlen können?
Das Erlebnisbad StuBay im Stubaital, wo es in der Sauna einmal täglich den Gletscheraufguss mit einem ordentlichen Stück vom ewigen Eis des Stubaier Gletschers gibt. Im Sommer ab nach Serfaus-Fiss-Ladis und im Funpark auf über 1.800 Metern Spaß haben. Sensation am Rande: Der Weg vom Parkplatz kann mit Tirols einziger U-Bahn (ganze drei Stationen) zurückgelegt werden.

StuBay

Landesstraße 111
6165 Telfes
+43 5225 62666
www.stubay.at

StuBay, Landesstraße 111, 6165 Telfes


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.