Ullrhaus am Arlberg: Ski, Stil und Design in Tirol - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Ullrhaus: Ski, Stil und Design am Arlberg

Ullrhaus

In St. Anton öffnet das schmucke Designhotel für die erste Skisaison. Also auf zum Arlberg! Zu nordischem Design, internationalem Flair und den herrlichen Pisten in Tirol.

von Karin Wasner / 21.10.2021

Ullr, was soll das denn eigentlich bedeuten?” Meine Frage beim Einchecken beantworten die jungen Hoteliers Franziska Alber und Michael Gfall nicht zum ersten Mal. Der “Ullr” gesprochen “Uller”, ist in der nordischen Mythologie der Gott des Winters und der Patron der Skifahrer und Bergführer. Wenn Franziskas Opa als kleiner Junge Skirennen fuhr, bekam er den Ullr als Talismann. Der bärtige Kerl mit Skiern an den Füßen und Pfeil und Bogen in der Hand wachte über die waghalsigen Buben, wenn sie über die damals noch unpräparierten Hänge des Arlbergs bretterten. “Das ist etwas ganz Altes, Traditionelles, das völlig in Vergessenheit geraten ist.” Franziska und Michael erwecken den Ullr wieder zum Leben und bauen ihm ein Haus im Zentrum von St. Anton. Und was für eins!

 

Die Gastgeber Franziska und Michael freuen sich auf die erste Wintersaison im Ullrhaus(c) Karin Wasner 

 

Das Ullrhaus besticht im Zentrum von St. Anton durch stilvolle Geradlinigkeit. (c) Karin Wasner

Mehr Tipps für Tirol findest du hier.

Schlichtes Design in St. Anton

Galzigbahn auf der einen, Rendlbahn auf der anderen Seite. Gegenüber die beliebte Galzig Bistrobar und das Skihotel Galzig und Lodge. Mittendrin steht das lässige Designhotel und erfreut den Winterort mit klarem, unaufgeregt-schlichtem Design. “Bloß nicht schon wieder Altholz und Hirsch!” Nicht nur der Gott des Nordens, auch sein Design haben es Franziska angetan. Mit Holz, Stein, lässigen Bildern und edlen Stoffen macht sie das moderne Haus in Zusammenarbeit mit der gefragten Innenarchitektin Stephanie Thatenhorst zu einem Ort, an dem du dich schon beim Eintreten entspannst. Schnee, Kälte und Wirbel bleiben draussen, drinnen genießt du Wärme und Behaglichkeit. Kein Schnickschnack und kein protziger Luxus. “In unserem Alltag ohnehin ist alles zu viel, da tut es gut, irgendwo Ruhe zu finden.” Wie recht Franziska doch hat!

 

Helles Holz, hochwertige Stoffe und farbige Akzente sorgen für Wohlfühlatmosphäre. (c) Karin Wasner

 

Liebevolle Details wohin das Auge blickt. (c) Karin Wasner

 

Die Rooftop Suite bietet Panoramaterrasse und ein privates Spa. (c) Karin Wasner

Wirf hier einen Blick in die Ullrhaus Zimmer!

Pistenzauber am Arlberg

Als Teil des größten Skigebiets Österreichs gilt St. Anton als Wiege des alpinen Skifahrens und Mekka für Wintersportler. 305 Kilometer markierte Abfahrten, 1.500 Höhenmeter bis zum höchstgelegenen Punkt, dem Vallugagipfel, auf den du gleich neben dem Ullrhaus startest. Hierher kommst du nicht zum Apres-Ski, sondern um als erster in die Gondel zu steigen und einen unverspurten Hang zu fahren. "Um 8 Uhr morgens stehen da draußen 200 Leute an.“ Franziska - selbst in St. Anton aufgewachsen und begeisterte Skifahrerin - freut sich auf die internationale Wintersportszene, die sich bald hier in der Bar am Kaminfeuer treffen wird. Mal sehen - oder besser hören - wie Franzosen oder die Australier den „Ullr“ aussprechen?

 

 Nach dem Pistenspaß geht es ab an die Bar! (c) Karin Wasner

 

Bei Drinks, Kerzen und flackerndem Kamin lässt du den Skitag in der Ullr Bar besonders gut ausklingen. (c) Karin Wasner

 

Schwitzen und Schwimmen im Spa

Drei Serviced Apartments, 10 Suiten und 40 Zimmern mitten in der tief verschneiten Tiroler Bergwelt. Noch schöner ist der Blick ins kalte Weiß, wenn du dabei in deiner privaten Sauna schwitzt, die in den Apartment-Suiten für die perfekte Entspannung nach dem Pistenzauber sorgt. Deine Buddies spielen inzwischen im gemütlichen Wohnzimmer Backgammon oder ziehen ihre Runden im 17-Meter-Indoorpool des Ullr Spa. Zu einem wohltuenden Salz-Aufguss in der finnischen Sauna, Biosauna oder im Dampfbad würde auch ein harter Nordmann wie der Ullr nicht Nein sagen. Und weil im Winter ja immer alle ganz nach oben wollen: Im 5. Stock liegt die Rooftop Suite. Ein 115 Quadratmeter-Rückzugstraum mit eigener Sauna auf der Panoramaterrasse. Hier oben siehst du nur mehr Gipfel, Wipfel und vielleicht ein verschlafenes Eichhörnchen auf der Suche nach einem Imbiss.

 

Ob Sauna oder Schwimmbad, im Ullr Spa entspannst du abseits der Piste. (c) Karin Wasner

 

Im Ruheraum wartet pure Entspannung. (c) Karin Wasner

 

Kreativ-Küche im A la Carte-Restaurant

Apropos Imbiss. Mit dem "Ullr Casual Fine Dining“ hat sich Michael Gfall einen Lebenstraum erfüllt. „Ich koche jetzt genauso, wie ich immer wollte." In seiner Küche hängen Highend-Boxen. Statt dem üblichen Gezeter erklingt Klaviermusik - hin und wieder ein Topfklappern. In der Küche, sagt er, kann er sich ausspinnen. "Oft ist die Karte schon in meinem Kopf, aber dann hab ich plötzlich noch eine Idee." Kochen ist für Michael ein kreativer Prozess, er ist ein Künstler mit Kochkelle. Und was du im Ullrhaus auf dem Teller hast, sieht dann auch wie ein Kunstwerk aus. Nur eben eines aus Heilbutt, Romanesco, Mandeln und Kaviarschaum. Keines seiner Rezepte wurde je zu Papier gebracht, alles entsteht. Freestyle - nicht nur auf der Piste.

 

Im A la Carte Restaurant "Ullr Casual Fine Dining“ werden Freestyle-Menüs serviert. (c) Karin Wasner

 

 Michael Gfall kocht nicht nach Rezept, sondern nach Gefühl. (c) Karin Wasner

 

Nachhaltig in den Winterurlaub

Anreisen kannst du ins Ullrhaus entspannt und umweltschonend mit dem Zug. Dank der Ski-WM ist der Bahnhof nur einen kurzen Fußweg entfernt, zur Gondel sind es wenige Schritte. Als eines der ersten Hotels wurde das Ullrhaus an das Fernwärmenetz angeschlossen, in der Tiefgarage laden drei Stationen die E-Autos auf, in der Küche achtet man auf Regionalität. Ein hochmodernes, energiesparendes Heizsystem sorgt neben Wolldecken aus recycelten Materialien für warme Zehen nach der letzten Abfahrt. Der Ullr mag sich bei Eis und Kälte am Wohlsten fühlen, du aber freust dich abends sicher über einen dampfenden Grog und ein flackerndes Kaminfeuer



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.