In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Stammgäste üben den Jo-Jo-Effekt

Alpenresort Schwarz

Im Alpenresort Schwarz im tirolerischen Obermieming geht's um die Natur. Und um die Stammgäste. Die kommen immer wieder - aus den unterschiedlichsten Gründen.

von Daniela Illich / 18.04.2013

Obermieming (die Einheimischen sagen „Miaming“ dazu) ist in Tirol, 30 Zugminuten von Innsbruck entfernt. Bei der Anreise mit dem Bummelzug kommen die Berge immer näher. Schon schön! Eng? Natur! Der Taxifahrer mit der Designerbrille erzählt von der Entschleunigung, der sich die Gemeinde verschrieben hat, und von Liftanlagen, die abgebaut wurden: Skifahren geht auch im Kühtai, das Plateau lebt mit und von der Natur. Vermutlich ist das einer der (Haupt)Gründe, warum sie immer wieder aufs Mieminger Plateau kommen – die Stammgäste des Alpenresorts Schwarz.

„55 Prozent unserer Gäste sind Stammgäste“, sagt Franz-Josef Pirktl, der Geschäftsführer des Alpenresorts. „Sie bleiben durchschnittlich 25 bis 30 Tage bei uns im Haus.“ Michaela, die immer strahlende Marketinglady, berichtet von der neuen, Familien vorbehaltenen Wasserwelt, die im April schrittweise eröffnet wird, und führt in die Royal Garden Suite zu Elisabeth. Elisabeth? Das ist die hoteleigene Butlerin (James hat ausgedient), die den Gästen in die 220 Quadratmeter große Wohnung mit Whirlpool am Dach das Dinner serviert und schon mal auf die Kinder schaut. Elisabeth mögen die Kinder eben, die Stammgäste auch!  

Vielleicht kommen die 55 % aber auch wegen des „Quasi-Mitspracherechts“ ins Alpenresort. „Einige der von uns umgesetzten Ideen (Anm.: etwa das neue Wellness-Kinderland) sind von unseren Stammgästen angeregt“, so Pirktl. Das familiengeführte Hotel ist eben eine große Familie: Bruder Thomas ist kaufmännischer Leiter, Ehefrau Katharina im Qualitätsmanagement und Martha, die Mutter, pflanzt in ihrem Garten die Kräuter, die später bei Haubenkoch Mario Walch auf dem Teller landen. Der hat übrigens zusammen mit einem Ernährungsberater ein fixes vegetarisches Menü auf die Speisekarte gebracht. Außerdem plant er gerade einen Küchenerlebnisbereich zum gemeinsamen Kochen, der Stammgäste wegen.

Weil wir gerade bei den Neuigkeiten sind: Thomas Pirktl erzählt von den geplanten Gartenvillen mit eigenem Teich und Spabereich am Dach, die er in den kommenden Jahren realisieren will. Und Dr. Öhler, Leiter der angeschlossenen ganzheitlichen Privatklinik, weiß, dass in einigen Jahren bei Schönheitsoperationen kein Fremd-, sondern nur mehr körpereigenes Material verwendet werden wird. Das freut natürlich ganz besonders die Stammgäste!

  

 



Alpenresort Schwarz

Obermieming 141
6414 Mieming
+43 5264 52120
www.schwarz.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.