In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Liebe & Lose: Verpackungsfreier Supermarkt in Innsbruck

Liebe & Lose

In der Innsbrucker Markthalle eröffnete ein verpackungsfreier Supermarkt. Teil der Philosophie sind auch eine Verwertungsküche, ein Catering und das Private Dining.

von Nina Glatzel / 04.03.2016

Linzers Maß-Greißlerei in Wien, Frida in Hohenems, Frau von Grün in Salzburg: Die Anzahl der verpackungsfreien Supermärkte in Österreich wächst. Seit Kurzem hat auch Innsbruck einen. Er heißt Liebe & Lose und ist in der Innsbrucker Markthalle zuhause. Erfinder Georg Dominguez stellte ihn durch Crowdfunding auf die Beine. Plastikmüll vermeiden und die gewünschte Einkaufsmenge selbst bestimmen – das ist auch seine Devise.

Über 600 Produkte verpackt der Kunde vor Ort selbst (idealerweise in mitgebrachte Behälter). Das Sortiment reicht von Fleisch- und Wurstwaren bis hin zu Milch- und Molkereiprodukten, Getreide, Backwaren und Drogerieartikeln (lustig: die Zahnpasta in Pastillenform). Was nicht mehr verkauft werden kann, aber noch eindeutig zum Verzehr geeignet ist, landet in der hauseigenen Verwertungsküche. So entstehen frische, regionale und gesunde Mittagsmenüs – sie werden entweder vor Ort genossen oder mittels Lieferservice zugestellt.

Ebenfalls Teil der Firmenphilosophie: Catering und Private Dining. Das Catering richtet Speisen in wiederverwendbaren Gläsern an und verursacht somit keinen Müll. Beim Private Dining kommen bis zu 14 Personen zusammen und werden von einem Koch ihrer Wahl verwöhnt.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl