In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Swarovski Kristallwelten: André Hellers Wunderkammer

Swarovski Kristallwelten

Mahatma Gandhi, Rigoberta Menchú, Martin Luther King. André Heller erweckte für die Neuinszenierung der Wunderkammer in den Swarovski Kristallwelten Friedensbotschafter zum Leben.

von Michael Simmer / 28.11.2017

Die Swarovski Kristallwelten im Tiroler Wattens wagten Ende November nicht nur eine neue thematische, sondern auch eine neue technologische Inszenierung. Unter der Schirmherrschaft von André Heller weckte die Neuinszenierung im Inneren des Riesen, die sich dem Thema Frieden widmet, Friedensbotschafter wie Mahatma Gandhi, Martin Luther King oder Nobelpreisträgerin Rigoberta Menchú per Hologramm-Technik zum Leben. Involviert ist auch Uwe Maass, Spezialist für Hologramm-Inszenierungen.

André Heller hatte 1995 die Swarovski Kristallwelten erschaffen und die Form des Riesen kreiert. Seit dem hat es sich die Location zur Aufgabe gemacht, Geschichten anzuregen, Erinnerungen zu provozieren und Phantasie zu wecken. Genau das soll auch die Neuinszenierung bewirken. Neben André Heller haben im Zuge der Umgestaltung drei weitere Künstler je eine der Wunderkammern neu in Szene gesetzt: der mexikanische Stararchitekt Fernando Romero, der israelische Künstler Arik Levy und der indische Designer Manish Arora. Unter dem Titel "Heros of Peace" werden spektakuläre holografische Projektionen modelliert und so unter anderem Mahatma Gandhi, Albert Einstein und Martin Luther King zum Leben erweckt. Dabei kommen erstmals drei große Hologramm-Kristalle zum Einsatz.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl