Insidertipps Graz: Regisseurin Katharina Kastner - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insidertipps Graz: Katharina Kastner

Katharina Kastner

In ihrem Filmdebut, Villa Empain, dokumentiert die Regisseurin Katharina Kastner die geschichtsträchtige Gegenwart einer Art Deco Villa in Brüssel. Ihr Kurzfilm hätte eines der Highlights der heurigen Diagonale werden sollen. Der A-List verrät sie ihre liebsten Clubs, Restaurants und Museen in Graz.

von Franziska Riedl / 25.05.2020

In Villa Empain portraitierst du ein Gebäude aus den 30ern, das in seiner Architektur einst für Progressivität stand. Wo traut sich Graz gerade Neues?
Im Areal um den Grazer Hauptbahnhof entsteht gerade etwas ganz Spannendes, nämlich ein Brückenschlag zwischen Kunst und Technologie. Die lange brach gelegen Areale lassen interessante neue Bauten entstehen, sowohl architektonisch als auch in ihrer Funktion. Der Umbau des Hauptbahnhofs und die Errichtung der List-Halle (Waagner-Biro-Str. 98a), ebenso wie der Science Tower (Waagner-Biro-Str. 100) stehen beispielhaft für spannende Synergien zwischen Wissenschaft und Kunst.
Hauptbahnhof Graz, Europaplatz 7, 8020 Graz
Welche Orte in Graz ziehen zurzeit die jungen Kreativen an?
Das Künstlerhaus (Burgring 2) und das Forum Stadtpark (Stadtpark 1) sind nach wie vor immer ein Anziehungspunkt. Ebenso der Grazer Kunstverein (Burgg. 4) und das Café Herr Karl gleich ums Eck (Bürgerg. 7). Kreative Gentrifizierung gibt’s am Lendplatz auf dem Markt oder im Bakaliko. Und im Griesviertel im Rotor Zentrum für zeitgenössische Kunst (Volksgartenstr. 6a) und im Coworking Space Managerie (Mariahilfer Str. 30).
Bakaliko, Lendplatz 1, 8020 Graz
In welchem Restaurant triffst du befreundete Filmschaffende zu einem gemütlichen Abendessen?
Das Santa Clara ist mein absolutes Lieblingslokal in der Grazer Altstadt, gleich ums Eck vom Glockenspielplatz. Es verströmt, obwohl in einem uralten Gewölbe, eine wunderbare Leichtigkeit. Köstliche italienische Küche! Dann fällt mir noch das Corti (Münzgrabenstr. 17) ein. Es ist einfach einzigartig, weil die überbordende, schwer an Kitsch grenzende Inneinrichtung die Commedia dell’arte wiederauferstehen lässt, die einen bei einem guten Glas Wein und himmlischer Hausmannskost immer die Zeit vergessen lässt.

Santa Clara

Bürgergasse 6
8010 Graz
+43 316 811822

Santa Clara, Bürgergasse 6, 8010 Graz
In welchem Café mit guter Atmosphäre kommen dir Ideen für ein neues Projekt?
Ins Pastis gehe ich immer, wenn mir etwas einfallen soll, weil ich gerne unter Menschen arbeite und weil das Lokal hell und lebendig, aber trotzdem ruhig ist. Ich schaue gerne von der Galerie ins Lokal hinunter, oder auch umgekehrt, sehe Leute kommen und gehen, das Licht und die Musik sich verändern. Das Pastis ist schlicht, unaufdringlich und gut, und außerdem gleich neben dem Stadtpark, in dem ich gerne spazieren gehe.

Pastis

Leonhardstraße 2
8010 Graz
+43 316 890732
www.pastis.at

Pastis, Leonhardstraße 2, 8010 Graz
Ein Haus als Kunstwerk: Welche architektonischen Schauplätze liebst du in Graz?
Ich liebe das Grazer Kunsthaus. Da hat Graz sich wirklich etwas getraut! Und es ist voll aufgegangen. Die Konzeption geht schon an die 20 Jahre zurück, und auch heute sieht nichts daran ‘dated’ aus. Ich liebe den Mut zur Imperfektion, die dieses für mich perfekte Gebäude in sich trägt. Mir ist außerdem die Analogie zum Film, die Peter Cook einmal angesprochen hat, immer wieder eingefallen: “In (…) architektonischen Verfahren sind wir nicht darauf eingerichtet, Extras zu berücksichtigen. Schließlich muss alles budgetiert werden, daher muss auch alles „eben so“ sein. Nur das Leben ist nicht so. Außerdem ist nur der Film unvergesslich, in dem das Unerwartete passiert. Die unvergessliche Stadt ist die, die plötzlich ihre Laune oder ihren Charakter ändert. Warum soll das Gleiche nicht für Gebäude gelten?” Genau dieses sogenannte Unerwartete war es auch, das mich bei der Brüsseler Villa Empain zu dem Kurzfilm inspiriert hat. So unterschiedlich die beiden Gebäude auch sind, ihre ungewöhnliche, Gegensätze vereinende, und Raum für das Unerwartete schaffende Ästhetik, zieht einen in den Bann. Solche Gebäude sind toll, man besucht sie immer wieder und jedes Mal erlebt man sie anders.
Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz
Ein elegantes Outfit für die Premiere deines Films - in welchem Shop findest du das passende Outfit?
Ich bin niemand, der für jede Filmvorführung ein neues Outfit sucht, eher mische ich Altes mit Neuem, passend zum Kino, zur Stimmung. Wenn es aber ein Geschäft in Graz gibt, dem ich wirklich nicht widerstehen kann, dann ist das Unterwäsche Herunter. Ganz tolle Auswahl und Beratung!
Unterwäsche Herunter, Stempfergasse 7, 8010 Graz
In welchen Clubs in Graz machst du die Nacht zum Tag?
Ich bin sehr gerne im Parkhouse, weil ich sowieso eine Schwäche für Pavillons aller Art habe und weil die Musik meistens genau den Nerv des Abends trifft. Ich mag, dass es je nach Jahreszeit eine wieder ganz andere Atmosphäre gibt und sich unterschiedlichste Leute gemütlich zusammenfinden und quer durch den umliegenden Park ausbreiten können. Die Bar, in der man am ehesten das Zeitgefühl verliert, ist für mich nach wie vor die Beate (Griesg. 34). Whiskey und Nachtwandler. Eine Institution. Schön dass sie, wenn auch anders, wiedereröffnet hat!
Parkhouse, Stadtpark 2, 8010 Graz
Welches Hotel in Graz liebst du durch seine ganz besondere Ästhetik?
Ich liebe das Schlossberghotel, weil es Tradition mit Moderne verbindet. Wunderschöne Holzmöbel und Türen aus dem 17. Jahrhundert begegnen Werken zeitgenössischer Künstler inmitten lichtdurchfluteter Räume. Die warmherzige Irmi Marko hat es verstanden, mit ihrem Stilgefühl auch heute noch dem Reisenden Inspiration und Geborgenheit zu schenken. Auch ein Tipp ist das Hotel Villa Rückert (Rückertg. 4), nahe dem Hilmteich. Sprüche und Aphorismen von Friedrich Rückert zieren die Hotelwände und machen neugierig auf die Geschichte des Hauses.

Schlossberghotel

Kaiser-Franz-Josef-Kai 30
8010 Graz
+43 316 8070
www.schlossberg-hotel.at

Schlossberghotel, Kaiser-Franz-Josef-Kai 30, 8010 Graz
Hast du einen persönlichen Graz-Geheimtipp?
Kein Geheimtipp, aber das Festival La Strada ist ein jährliches Highlight für mich! Abseits der Stadt: mein Herz schlägt am grünen See höher. Ein Ort, der seine Facetten im Winter wie im Sommer eindrucksvoll wechselt. Wenn im Frühjahr langsam die Schneeschmelze beginnt, Spazierwege und sogar ganze Bänke und Brücken im Wasser versinken, verzaubert der See durch seine Geheimnisse, die erst im Herbst wieder an die Oberfläche treten.


Katharina Kastner

www.katharinakastner.com

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.