Künstler David Reumüller verrät seine persönlichen Tipps in Graz - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insidertipps Graz: David Reumüller

Der vielseitige Grazer David Reumüller ist als Installationskünstler, Musiker und Filmemacher aktiv. Interdisziplinäre Projekte sind sein Metier. Dabei schwingt stets die Gewissheit mit, dass mehr als nur eine Bedeutungsebene existiert. Uns verrät er seine persönlichen Graz-Tipps.

von Barbara Seemann / 13.04.2021

Tausendsassa David Reumüller künstlerisch in eine Schublade einzuordnen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Er tanzt auf zahlreichen Kirtagen gleichzeitig. Daran hat auch die Pandemie nichts geändert. Zum Zeitpunkt des Interviews steckt David Reumüller in den Vorbereitungen für diverse Ausstellungen und Shows zwischen Wien und Bregenz. Rauminstallationen am Kunsthaus Graz und für die Lichtstadt Feldkirch sind ebenso darunter wie eine Einzelausstellung in der Galerie Lisi Hämmerle.

Mit der Band Muscle Tomcat Machine arbeitet er wiederum an einem Programm mit Filmsequenzen österreichischer Filmschaffender. Es wird im Rahmen des österreichischen Filmfestivals Diagonale zu sehen sein – aufgrund pandemiebedingter Verschiebungen allerdings erst 2022. Aktuell im Entstehen ist auch das Projekt Thomas Bernhard Machine. Mit Christoph Grissemann als Frontman soll es beim Rostfest in Eisenerz Vorpremiere feiern.

Lust auf eine Auszeit in der Steiermark? Hier gibt's noch mehr Tipps und Storys!

Davids Graz-Tipps

In welchem Grazer Stadtviertel bist du derzeit besonders gerne unterwegs?
Ich wohne mit meiner Familie im Gries und wir fühlen uns sehr wohl hier. Ich bemerke, dass ich mich ständig in der Innenstadt bewege. Es spielt sich bei uns eigentlich alles in den Bezirken Gries, Lend und Innere Stadt ab. Warum, weiß ich gar nicht. Vieles läuft in Graz im Zentrum zusammen.
Die perfekte Konzert-Location in Graz?
Ich war immer ein Fan von DIY-Clubs und kleinen Locations – vom SUB bis zum Second Floor, der Postgarage (Dreihackengasse 42) oder dem Forum Stadtpark Keller (Stadtpark 1). Ich finde aber auch das Orpheum (Orpheumgasse 8) gut – besonders dann, wenn es von unterschiedlichen Veranstalter*innen bespielt wird. BigMama, werk02, Numavi und viele weitere Gruppen veranstalten wirklich tolle Konzerte an verschiedenen Plätzen der Stadt. Das finde ich richtig gut.

SUB

Kaiser-Franz-Josef-Kai 66
8010 Graz
subsubsub.at/

SUB, Kaiser-Franz-Josef-Kai 66, 8010 Graz
Und wohin verschlägt es dich zur Aftershowparty?
Café Wolf (Annenstraße 18). Ich habe gehört, sie sollen bald einen kleinen Gastgarten genehmigt bekommen. 12 Plätze – herrlich. Die Beate ist auch ein sehr angenehmes Lokal und vor allem endlich wieder eines am Gries. Das Running Horse (Kosakengasse 7) und viele weitere Lokal im Lend sind ebenfalls zu empfehlen. Manchmal treibt man einfach so durch den Bezirk – schön.

Die Beate

Griesgasse 34
8020 Graz
www.facebook.com/diePetzi

Die Beate, Griesgasse 34, 8020 Graz
Welche Museen und Galerien hast du nach den Lockdowns als allererstes besucht?
Die Brandl-Ausstellung im Kunsthaus Graz wollte ich noch sehen bevor sie abgebaut wird. Das war also meine erste. „Ladies First“ in der Neuen Galerie möchte ich unbedingt mit Führung einer Kuratorin oder eines Kurators sehen. Im Roten Keil war ich unlängst in der Ausstellung von Val Smets, Georg Dinstl, Stefan Lozar und Josef Wurm. Die Galerie Heimo Bachlechner eröffnet bald an einer neuen Location in der Liebenauer Hauptstraße, da bin ich sehr gespannt. < rotor >, Kunsthalle Graz, Atelier Schaumbad – ich wünschte, ich könnte regelmäßiger dort sein… Im Herbst wird Grill eröffnen – eine ganz neue Galerie, auf die ich ebenfalls gespannt bin.
Neue Galerie Graz, Kalchberggasse 2, 8010 Graz
Die erste Adresse für Künstler*innenbedarf in Graz?
Je nach Bedarf würde ich sagen. Einige Kolleg*innen würden vermutlich in den Wald gehen, ich für Rauminstallationen eher in den Baumarkt. Aber wenn du es klassisch meinst, ist Kaspar Harnisch in der Innenstadt sehr praktikabel. Falls größere Ware mit dem Auto geholt werden muss, ist Bösner (Alte Poststraße 171) natürlich einfacher. Ganz schön viel Werbung hier…

Kaspar Harnisch

Glockenspielpl. 1
8010 Graz
+43 316 83 02 88
www.kasparharnisch.at

Kaspar Harnisch, Glockenspielpl. 1, 8010 Graz
Du arbeitest stark mit unterschiedlichen Bedeutungsebenen und Sichtweisen. Wo ist Graz besonders vielschichtig? Worauf lohnt es sich ganz besonders, einen zweiten oder dritten Blick zu riskieren?
Ich genieße meine fast tägliche Runde der Mur entlang Richtung Süden. Das Kraftwerk halte ich für eine politische Fehlentscheidung und schließe mich der Meinung vieler Expert*innen an, dass dieser Bau ein ökologischer und ökonomischer Schwachsinn ist. Aber die Gestaltung der Ufer und die Freilegung des Gewässers finde ich sehr gelungen. Dort tummeln sich verschiedenste Menschen – in sportlicher Geste, mit dem Griller am Ufer oder mit einem Bier in der Bucht – und genießen den Blick auf den Fluss, der nun endlich freigelegt ist.
Welche jungen Kreativen aus Graz und Umgebung sollte man aktuell unbedingt kennen?
Da wage ich jetzt keine Namen zu nennen, weil ich bestimmt Künstler*innen vergessen würde. Außerdem habe ich gerade kein Gefühl dafür, wer noch zu den Jungen gehört und ob ich jetzt schon ein Alter bin? Vermutlich… Ich habe nur bemerkt, dass es sich lohnt, einen Blick in die Ateliers der Künstler*innen zu werfen. Was über etwaige Galerien sichtbar wird, ist nur ein Bruchteil des Vorhandenen. Und die digitalen Abbildungen der Werke in Social-Media-Kanälen können natürlich nicht mit den Originalen mithalten. Wäre ich Sammler*in oder Kurator*in, wäre ich hauptsächlich in Ateliers unterwegs.
Freund*innen reisen zu einer Ausstellungseröffnung an. Wo in Graz bringst du sie unter?
Am liebsten lasse ich das die Freund*innen selbst aussuchen. Es hängt ja stark von den budgetären Möglichkeiten ab. Vom Kai 36 – das ich übrigens hervorragend renoviert finde – bis zur Couch in meinem Atelier ist also alles möglich.

Kai 36. Hotel & Café Bar

Kaiser-Franz-Josef-Kai 36
8010 Graz
+43 316 81 33 00
kai36.at

Kai 36. Hotel & Café Bar, Kaiser-Franz-Josef-Kai 36, 8010 Graz
Wer liefert das beste Soulfood der Stadt oder bietet es zur Abholung an?
Da kenne ich mich tatsächlich nicht aus. Zu Hause ist die Küche mein Zuständigkeitsbereich. Kochen beruhigt mich wahnsinnig und meiner Familie schmeckt es meistens. Eine Win-Win-Situation.
Dir ist nach hervorragendem Kaffee und guter Musik: In welchem Grazer Café werden beide Wünsche erfüllt?
Ich liebe das Kaffee Weitzer – vor allem weil dort keine Musik gespielt wird. Als man noch rauchen durfte, war es teils mein temporäres Arbeitszimmer. Das neue Kaffeehaus im Erzherzog Johann finde ich auch gelungen. Wenn ich Musik hören will, geht’s wieder ins Café Wolf. Ein Kreislauf.

Kaffee Weitzer

Belgiergasse 1
8020 Graz
+43 316 703650
www.kaffeeweitzer.com

Kaffee Weitzer, Belgiergasse 1, 8020 Graz


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.