Insidertipps Dachstein: Nadja und Georg Niederl - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insidertipps Dachstein: Nadja und Georg Niederl

Hotel Weiden

Wo in der Dachstein-Region urbanes Lebensgefühl aufkommt und was der Fairy Trail ist, wissen Nadja und Georg Niederl vom Hotel Weiden in Schladming. Sie verraten dir auch, wer auf welcher Alm Haubengerichte serviert, wo es „Falschen Kaffee“ gibt und was es mit ihrem Social Fingerprint auf sich hat.

von Daniela Illich / 26.05.2021

Nadja und Georg Niederl wollen dem Urlaubmachen wieder mehr Aufmerksamkeit schenken: „Der Erholung nämlich. Echter Urlaub findet ohne To-do-Liste statt, Langeweile kann sehr erholsam sein“. Das nennen die beiden dann "Langeweiden", fast so wie ihr neues Urlaubszuhause. Ganz neu ist das Weiden ja eigentlich nicht, es fühlt sich aber so an: Die beiden machen aus dem Rohrmooserhof in Schladming ihr persönliches, herzerfrischendes Apart & Suiten Hotel. Mitten in der Wanderregion, direkt an der Piste. 

Hier kommst du zur Story über das Weiden.

Noch ein paar Tipps für die Steiermark? Gerne!

Unendliche Weiten: Wie lebt es sich in eurer Hood, der Dachstein-Region?
Hier lebt es sich entspannt und unkompliziert. Wir schätzen die weite Landschaft und die vielen Lieblingsplätze zum Runterkommen, zum Beispiel das Aussichtsbankerl am Jungfernsteig in der Ramsau am Dachstein oder die Runde rund um den steirischen Bodensee. Wir genießen die Freiheit auf den Bergen, die grünen Almen sowie die vielen Möglichkeiten, egal ob wir zu zweit oder als Familie mit unseren zwei Töchtern die Natur erleben möchten. Die kurzen Wege sind das i-Tüferl. Mit der kleinen Bergstadt Schladming inmitten dieser Natur hat man auch ein urbanes Lebensgefühl. Das ist lässig.

Jungfernsteig

8972 Ramsau am Dachstein

Jungfernsteig, 8972 Ramsau am Dachstein
Was tut sich bei euch in der Gegend?
Bei uns sind innovative Bikeparks und Trails entstanden, das Angebot Biken wird stetig ausgebaut und weitergedacht. Ab Sommer 2021 gibts im Bikepark Schladming den Fairy Trail, der Bikepark Reiteralm ist ziemlich lässig, wenn man mit der ganzen Familie unterwegs ist. Gleichzeitig wird die Infrastruktur mit Gondel und Öffis ständig verbessert und nachhaltiger. Im Gespräch sind die autofreien Täler Obertal und Untertal, ganz in der Nähe von unserem Hotel. Durch unsere Busstation gleich am Hotel sind unsere Gäste jetzt schon ziemlich unabhängig vom Auto. Die Schladming Dachstein App mit der digitalen Sommercard ist auch sehr praktisch.
Bikepark Schladming, Coburgstraße 52, 8970 Schladming
Nehmt uns mit auf einen Ausflug: Was zeigt ihr uns Spannendes, abseits der Touristenpfade?
Einen Sonnenaufgang am Rossfeld, dort frühstückt man mit den Gämsen. Da kann man die Höhenwanderung zum Giglachsee anhängen, wenn man den ganzen Tag den Kopf auslüften will. Auch ein Kraftplatz zu jeder Jahreszeit ist für uns der Gipfel vom Krahbergzinken.

Rossfeld

Rohrmoos
8971 Schladming

Rossfeld, Rohrmoos, 8971 Schladming
Auf welche Alm wandert ihr zum Kopfauslüften?
Natürlich dorthin, wo's den besten Kaiserschmarren gibt! Ein Geheimtipp ist der Schwarzbeerschmarren am Duisitzkarsee. Ein paar mehr solcher Tipps haben wir im Weiden immer parat.

Duisitzkarsee

Duisitzkarsee
Noch mehr Tipps, immer gerne: abseits vom Kaiserschmarren?
Finden wir das Thema Almkulinarik by Richard Rauch sehr innovativ. Auf ausgewählten Almhütten werden speziell interpretierte Haubengerichte serviert – mit heimischen Produkten. So wird die Regionalität gestärkt und dem Thema Kulinarik ein super Stellenwert gegeben. Was uns natürlich sehr freut, weil uns die Kulinarik und Qualität beim Essen sehr wichtig sind: Mit diesem Angebot auf den Almhütten verstehen wir sehr gut, warum man mal unsere Smart Kitchen abends dann nicht nutzt.
Almkulinarik, Schladming-Dachstein
Bei welchem Spaziergang nehmt ihr unterwegs die Kräuter für eure Smart Kitchen mit?
Da gehts gerne über die Rohrmooser Weide, gleich unserem Hotel Weiden gegenüber. Von dort weiter kann man ins Obertal oder Untertal spazieren. Oder wir spazieren direkt vom Untertal weg durch das Tettermoor – ein Hochmoor mit besonderer Vegetation. Wildkräuter findet man da zur Genüge.

Tettermoor

Untertalstraße
8971 Schladming

Tettermoor, Untertalstraße, 8971 Schladming
In welchem Lokal trefft ihr FreundInnen zum Plaudern und bei richtig gutem Kaffee und Kuchen?
Am liebsten beim Brunner, einem gemütlichen Café und Gasthaus mit angeschlossenem Hotel. Espresso schwarz, Melange oder der „Falsche Kaffee“ mit Hafermilchschaum von Sonnentor sind da unsere Favoriten. Die Gastgeberin dort ist Patissière und war in den besten Küchen unterwegs – also Kuchen und Desserts ausprobieren!
brunner, Hauptplatz 14, 8970 Schladming
Wo reserviert ihr einen Tisch für eure Soul Food-Momente?
Im Biochi, einem Bio-Bistro mitten in Schladming. Wir trauen uns sagen, dass wir noch nirgendwo sonst so gutes vegetarisch-veganes Essen genossen haben. Die beiden Gastgeber sind ziemlich auf zack und leben Bio und gesundes Essen zu 100 Prozent. Allerdings gibt es da nur Mittagessen – aber das ist uns sowieso lieber.

biochi

Martin-Luther-Straße 32
8970 Schladming
+43 3687 23927
www.biochi.at

biochi, Martin-Luther-Straße 32, 8970 Schladming
Wo gibt es eine besonders schöne Dachbar in der Umgebung?
Adhoc müssen wir bei Rooftopbar eher an eine Rooftopalm zum Slow down denken. Gfölleralm: hinwandern und die Aussicht auf den Riesachsee genießen.

Gfölleralm

Dorfweg 123
8971 Rohrmoos-Untertal
+43 676 5908068
www.gfoelleralm.at

Gfölleralm, Dorfweg 123, 8971 Rohrmoos-Untertal
Euer Engagement gilt Herzkindern. Erzählt uns bitte noch von eurem Social Fingerprint!
Wir sind privat durch unsere herzkranke Tochter im Verein Herzkinder Österreich! Das ist ein Verein, der herzkranke Kinder und deren Familien in vielerlei Hinsicht unterstützt. Bei uns im Hotel findet schon seit über zehn Jahren das Feriencamp für herzkranke Kinder und deren Geschwister – wohlgemerkt ohne Eltern, aber natürlich mit Betreuern des Vereins – statt. Das Camp für Kinder zwischen acht und 14 Jahren bietet viel Platz für Abenteuer, Spaß, Mut, Selbständigkeit und Aufarbeitung. Wir wurden bereits nach dem ersten Feriencamp von den Kindern mit einem herzlichen Lob „ausgezeichnet“, einem 5. Stern in Form eines Herzens. Das haben wir in die Tat umgesetzt, unser Logo wird seitdem von einem Herzen geziert. Auch außerhalb des Feriencamps urlauben bei uns Herzkinder kostenlos. Wir freuen uns sehr, dass wir mit einem kleinen Stück die Welt für Herzkinder bunter machen dürfen und mit dem Verein Herzkinder Österreich verbunden sind.


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.