Hallein: Männermode vom Vater-Söhne-Gespann - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Hallein: Männermode vom Vater-Söhne-Gespann

Grundtner & Söhne

Das Familien-Trio, Wilfried Grundtner und seine beiden Söhne Lukas und Simon, stattet Halleiner Männer von Kopf bis Fuß mit Mode aus.

von Michael Simmer / 22.03.2017

Die Grundtners, das sind Vater Wilfried und seine beiden Söhne Lukas und Simon. Sie sorgen dafür, dass die Männer in Hallein elegant daherkommen – und das schon erfolgreich seit 2011. "Uns ging es darum, ein Einkaufserlebnis für Männer zu schaffen, die oft in anderen Geschäften stiefmütterlich behandelt werden", erklärt Lukas Grundtner die Idee, die hinter Grundtner & Söhne steckt. Der Komplettausstatter hat Kleidung für modebewusste Männer von Kopf bis Fuß im Programm, "unsere Schwerpunkte liegen aber auf Strickware und Hemden, da ist unsere Auswahl am größten", sagt er.

Der Fokus liegt dabei stets auf Design und Qualität. "Wir setzen auf viele kleinere Marken, die es zum Teil schon fast seit 100 Jahren gibt, aber auch ganz neue, die gerade erst ihre erste Kollektion präsentiert haben", so Lukas Grundtner über das Sortiment. Wie zum Beispiel das dänische Label S.N.S. Herning, gegründet 1931, das nach wie vor auf den gleichen Strickmaschinen arbeitet. Oder das junge Unternehmen A Kind Of Guise aus München, das seine Produkte in Deutschland per Hand fertigt. Wo wir gleichzeitig beim nächsten wichtigen Faktor in der Auswahl wären: "Um dem Argument Qualität Nachdruck zu verleihen, schauen wir, dass so Vieles wie möglich in Europa oder den USA produziert wird. Das gelingt uns auch bei 85 Prozent unserer Produkte." Was den harmonischen Mix europäischer Marken wie Norse Projects, Our Legacy, Éditions M.R, A Kind Of Guise oder S.N.S. Herning erklärt.

Achja, auch das Gebäude an sich ist schon einen genaueren Blick wert. Handelt es sich doch um ein 600 Jahre altes Bauwerk, das einst im Besitz der Kirche war und heute der Familie Wohlmuther gehört. "Dort wurde damals das Salz, das in Hallein abgebaut wurde, gezählt und weiterverschifft", erklärt Lukas Grundtner. Zuvor betrieb die Familie Wohlmuther dort ein Papierwarengeschäft, was den Schriftzug über dem Eingang erklärt.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.