In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insider Hochkönig: Sepp Schwaiger

Hotel Eder

Sepp Schwaiger denkt groß. Er hat das Hotel Eder seiner Eltern in Maria Alm zum Dorfmittelpunkt gemacht und eröffnet im September sein Adults-only-Hotel Sepp. Ausdauer dafür holt er sich beim Trailrunning.

von Daniela Illich / 07.08.2018

Im September kommt mit dem Hotel Sepp the next big thing nach Maria Alm: Was haben Sie vor?
Mit dem Hotel Sepp schaffen wir ein außergewöhnliches Adults-only-Hotel, das Zeitgeist mit alpinen Traditionen vereint. Eine urige Holzfassade neben moderner Glasfassade, verbunden durch ein Atrium, aus dem ein 100-jähriger Baum ragt. Design-Raffinessen wie einen zur Sauna umgebauten Airstream (Kult-Wohnwagen, Anm.) auf dem Dach, ein Thermal-Infinitypool, eine Rooftop-Lounge, Schaukeln auf den Balkonen. Die Zimmer haben Stauraum für Sportgeräte, Panoramafenster, breite Fensterbänke mit kuscheligen Sitzkissen. Das Sepp steht für ein ganz besonderes Lebensgefühl, für Erlebnis- und Wohlfühlmomente gemeinsam mittendrin.

Hotel Sepp

Urchen 8
5761 Maria Alm
+43 6584 7738
www.edersepp.com

Hotel Sepp, Urchen 8, 5761 Maria Alm
Die Region Hochkönig soll näher zusammenwachsen, was tut sich in dieser Hinsicht?
Ab der kommenden Wintersaison 2018/2019 wird im Skigebiet Hochkönig verbunden, was schon lange zusammengehört: Der Hausberg Natrun im Herzen von Maria Alm erhält mit einer neuen Seilbahnanlage und der neuen Sonnbergpiste eine Ski-in/Ski-out-Verbindung mit dem Hauptskigebiet am Aberg und damit eine direkte Anbindung an die Königstour. Diese führt dann nicht mehr nur über fünf, sondern über ganze sechs Gipfel. Die atemberaubende Panoramarunde verbindet die Orte Maria Alm, Dienten und Mühlbach miteinander und umfasst 35 durchgehende Pistenkilometer sowie 7.500 Höhenmeter. Ein weiteres Großprojekt der Hochkönig Bergbahnen ist bereits in Planung: Ab der Wintersaison 2019/2020 ersetzt eine hochmoderne 10er-Kabinenbahn den alten Gabühel-Lift. Damit steigen Skifahrer noch schneller, leiser und vor allem komfortabler in die Salzburger Bergwelt ein.
Irgendwelche anderen Neueröffnungen, von denen Sie uns berichten können?
Mein Bruder Tom verwirklicht auch gerade seinen Traum und baut direkt an der Bergstation des Erlebnisberges Natrun die neue Tom Almhütte, die im Dezember 2018 eröffnet wird. Moderne Architektur wird mit urigem Hüttencharme verbunden, der Sprudel für den Sundowner ist eigens kreiert und die Speisekarte hält, was eine Almhütte verspricht. Wer eine klassische Skihütte am Berg erwartet, wird hier ganz sicher überrascht!

Tom Almhütte

Natrun 50
5761 Maria Alm
+43 676 7773586
www.edertom.com

Tom Almhütte, Natrun 50, 5761 Maria Alm
Der Hochkönig zum Wandern: Welche Tour machen Sie gern?
Am Hochkönig hat man tolle Wanderrouten auf den Grasbergen und durch die Wälder. Am liebsten besuche ich eine der dreizehn Kräuteralmen, zum Beispiel Arbesreitalm (Maria Alm, Stegen 14), Obersteghof (Maria Alm, Stegen 27), Steinbock Alm. Dort kommt die Kraft aus der Natur auf die Teller – mit ganz viel Herzblut! Am allerliebsten jogge ich über die Wanderwege und zum Aussichtsberg Hundstein mit Blick zum Zeller See. Ich bin Bergläufer und deshalb liebe ich auch die schroffen Felsen und das Gebirge am Steinernen Meer – Riemannhaus, Breithorn und der fantastische Gipfel Schönfeldspitze sind für mich die Highlights. Als Insidertipp empfehle ich den Anstieg durch die Teufelslöcher auf das Plateau des Hochkönigs: ein einzigartiger Ausblick! Start von der Kirche in Hinterthal (Maria Alm) über die Bertgenhütte zu den Teufelslöchern.

Steinbock Alm

Hochmais 13
5761 Maria Alm
+43 6584 23669
www.steinbockalm.at

Steinbock Alm, Hochmais 13, 5761 Maria Alm
Welche Hütte lassen Sie dabei nie aus?
Das Riemannhaus ist der kürzeste Weg in das Steinerne Meer. Die Route der ältesten Bergwallfahrt Europas ist für Berg-Freunde ein absolutes Muss. Von Maria Alm fährt man über den Griesbachwinkl zum Parkplatz Riemann. Von dort gehts zu Fuß weiter. Für Wanderfreunde ist die urige Arbesreitalm ein besonderes Highlight.

Riemannhaus

5761 Maria Alm am Steinernen Meer
+43 6582 73300
www.dav-ingolstadt.de/riemannhaus

Riemannhaus, 5761 Maria Alm am Steinernen Meer
Als begeisterter Trailrunner: Auf welcher Route laufen Sie immer wieder?
Für den wöchentlichen Lauf eignet sich besonders die Route über die Steinalm zur Peter Wiechentaler Hütte. Wer es nicht so gebirgig will, genießt den flowigen Speed-Trail vom Hochkönigman – der startet hier in der Dorfmitte, über den Hausberg Natrun, die Jufenalm, den Massingsattel, streift den Fuß vom Steinernen Meer und schließt – immer mit Blick hinunter nach Maria Alm – in der Dorfmitte wieder ab.

Peter Wiechentaler Hütte

Bachwinkl 24
5760 Saalfelden am Steinernen Meer
+43 6582 73489
wiechenthaler-huette.at

Peter Wiechentaler Hütte, Bachwinkl 24, 5760 Saalfelden am Steinernen Meer
Vor Kurzem sind Sie Vater geworden: Welches Ausflugsziel in der Umgebung schätzen Sie momentan besonders?
Die Ausflugsziele haben immer etwas mit Höhenerlebnis zu tun bei uns. Vor Kurzem war der Ausflug zur Erichhütte sehr beeindruckend. Mit dem Auto oder dem Wanderbus fährt man über die Hochkönigstraße nach Dienten und parkt am Dientner Sattel. Von dort wandert man in ca. 30 Minuten zur Erichhütte und thront vor dem majestätischen Anblick des Hochkönigs.
Erichhütte, 5652 Dienten
Wenn Sie ein bisschen Zeit abzwicken können: In welchem Restaurant reservieren Sie einen Tisch für ein gemütliches Abendessen mit Ihrer Frau?
Freunde von uns betreiben ein tolles Restaurant in Saalfelden mit dem Namen Völlerei – dort kann man sehr fein essen. Im Winter besuchen wir unsere Familie auf der Steinbockalm. Super erreichbar mit der Bergbahn, toller Ausblick und unsere Zwillings-Neffen mit Schwägerin und Schwager: Dort habe ich meine Frau Tanja kennengelernt.

Völlerei – Restaurant & Bar

Bahnhofstraße 6
5760 Saalfelden
+43 6582 70703
www.voellerei.at

Völlerei – Restaurant & Bar, Bahnhofstraße 6, 5760 Saalfelden
In welchem Lokal treffen Sie sich mit Freunden zum Plaudern?
Wenn es die Zeit erlaubt, genießen wir gerne schöne Momente unter Freunden, zum Beispiel in der Almbar in Hinterthal. Aber wenn man selbst Gastgeber ist, trifft man die Freunde doch meistens in der eigenen Bar im Hotel Eder und künftig auch in der Rooftop-Lounge in unserem neuen Hotel Sepp.

Almbar Hinterthal

Am Florysee 15
5761 Maria Alm
+43 6584 2300
www.almbarhinterthal.at

Almbar Hinterthal, Am Florysee 15, 5761 Maria Alm
Sie sind nicht nur Hotelier, sondern auch Architekt: Welche Bauwerke in der Region finden Sie exsepptional?
Die Heimatküche in Dienten ist ein neues stilvolles Bistro, das quasi in den Kuhstall des Hofs hineingebaut wurde. Die Steinbock Alm in Maria Alm verbindet alpine Traditionen mit moderner Architektur. Die Deantnerin in Dienten ist eine beeindruckende stylische Hütte mit ganz besonderem Flair und Design (Bürglalmweg 25). Abgesehen von den gastronomischen Stilbauten ist unsere 500 Jahre alte Wallfahrtskirche (Pfarrhofweg 1) als Bauwerk absolut beeindruckend, ebenso wie die Friedenskapelle in Maria Alm.

Heimatküche

Dachegg 1
5622 Dienten
+43 6461 303
www.heimatküche.at

Heimatküche, Dachegg 1, 5622 Dienten


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.