In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Salzburg: Facelift für das Hotel Markus Sittikus

Hotel Markus Sittikus

Nachwuchs im Haus Sigl: Nach Umbau- und Renovierungsarbeiten feiert das Hotel Markus Sittikus, das Schwesternhotel der Villa Carlton, seine Wiedereröffnung. 

von Jeanette Fuchs / 02.03.2014

Schon in der ersten Revitalisierungsphase im Frühjahr 2013 wurden acht Zimmer des Hotels Markus Sittikus, das in Salzburgs gleichnamiger Straße beheimatet ist, neu gestaltet. Ein Jahr später ist das Facelift nun komplett: Modernes Interieur trifft auf authentisches Altbauflair, warme Farben auf edle Stoffe. Das Vier-Sterne-Hotel trägt die Handschrift von Anna Sunshine Sigl, die schon im Schwesternhotel Villa Carlton ihr Faible für ausgefallene Details auslebte. „Wer individuellen Charme abseits der Masse-Standards sucht, ist bei uns genau richtig“, verkündet die Inhaberin. Ihr Vater Wolfgang Sigl, gehört zur Eigentümerfamilie der Privatbrauerei Josef Sigl, kaufte das Hotel schon 1993. 2008 übertrug er seiner Tochter Anna alle Agenden.

Ein Ledersessel und ein darauf dekoriertes Kissen mit aufgedrucktem Mops-Konterfei ist eines der Highlights, an dem das Auge hängenbleibt, noch bevor man sich in eines der individuell eingerichteten Themenzimmer begibt. Gäste können sich wahlweise im  Sound of Music-Zimmer, im Blütenzimmer oder im Refugium mit dem naheliegendsten aller Namen, dem Markus Sittikus-Zimmer, einquartieren. Vom Frühstück, das man „ausgewogen“ nennt und das bis 10.30 Uhr serviert wird, blickt man in den hoteleigenen Garten – durchaus eine Rarität im Salzburger Andräviertel. Wer nicht wegen des Grüns und der individuellen Note hier landet, der kommt wegen der praktischen Lage: Die Nähe zum Mirabellgarten, zum Salzburg Congress Center und zum Hauptbahnhof ist für Touristen und Geschäftsreisende gleichermaßen attraktiv. In die Altstadt geht’s mit den Hotel-Fahrrädern.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.