In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Entspannen mit Hermann Nitsch

Krallerhof

Wenn Maler Hermann Nitsch und Hotelier Gerhard Altenberger vom Krallerhof in Leogang gemeinsame Sache machen, entsteht ein modernes Privatmuseum.

von Daniela Illich / 28.11.2012

Nämlich der „nitsch raum“. Die Gäste des Salzburger Wellnesshotels Krallerhof haben seit dem Frühjahr mit dem neuen Ruheraum des Hauses nicht nur eine Oase der Erholung und Reinigung, sondern - mit sieben überdimensionalen Werken des österreichischen Künstlers Nitsch - auch einen einzigartigen „horizontalen“ Kunstgenuss.

Initiiert wurde diese Installation vom kunstaffinen Hotelchef Gerhard Altenberger höchstpersönlich, der mit den Bildern seiner Begeisterung für das Schaffen des umstrittenen Österreichers Ausdruck verleihen und den Gästen Kunst zum Entspannen ermöglichen will. Der Künstler selber meldet, dass er von der Art der Präsentation und der wellnesstechnisch häufigsten Betrachtungsweise seiner Werke im Liegen sehr angetan sei. "Meine Bilder hängen hier im "nitsch raum" des Krallerhofs ganz so wie Monets Seerosen im Musée de l’Orangerie in Paris, meinem seit Jahren großem Vorbild."



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.