In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Salzburg: Es glamourt in den Schloss-Suiten

Schloss Mittersill

Aus einem ehemals exklusiven Society-Club in Salzburg wurde das Schloss-Hotel Mittersill. Das hat jetzt neue Suiten mit klingenden Namen bekommen.

von Daniela Illich / 27.05.2015

Wenn man sein Geld nicht mehr auf die Bank tragen möchte, investiert man es in ein Kloster und macht daraus ein Hotel im Mostviertel. Oder man kauft sich einen Adelspalast, baut um und an und macht daraus ebenfalls ein Hotel, das Schloss Mittersill in Salzburg.  

Was sollte man mit so einem Kasten sonst auch machen? Noch dazu, wo es so eine glorreiche Society-Vergangenheit hatte. In den 1930er-Jahren kaufte Baron von Pantz das Schloss und holte sich die großen Charaktere der damaligen Zeit in seinen Sport & Shooting Club Mittersill: Gina Lollobrigida, Coco Chanel, Clark Gable. Solche Namen kommen freilich gut an. Deshalb benannte Hoteldirektorin Stephanie Busch von Holtum ihre neuesten Suiten auch nach den einstigen Gästen ihres Hauses. Coco Chanel nahm die Uniform eines Liftboys als Vorlage für ihre legendäre Chanel-Jacke und steht für die gleichnamige Suite mit Bergpanorama Patin, ebenso wie Aristoteles Onassis, „Gina Nationale“ und Henry Ford. Von Holtum legte dazu ein Buch über das Leben dieser Persönlichkeiten auf und hängte noch Bilder von damals an die Wand. 



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.