In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Gastein: Hoagascht in der Tal-Alm

Gastein Alm

Wo früher Tennisspieler ihre Batterien aufluden, entspannen heute Schneehasen beim Après-Ski. Aus Franky's wurde die Gastein Alm. Mitten im Tal.

von Robert Kropf / 29.01.2014

In Bad Hofgastein führen Johannes und Cornelia Klammer in zweiter Generation ein Kur- und Sporthotel - es heißt Kärnten, weil Vater Hans Klammer Kärntner ist. In den 60er-Jahren legte er den Grundstein für das Familiendomizil, heute verfügt das Haus über 120 Zimmer, eine Wellnessanlage, einen Gesundheitspavillon und eine Tennishalle. Im Sommer betreiben die Klammers außerdem eine urige Alm auf dem Berg, unter 400 Jahre altem Ahorn bewirten sie hungrige Ausflügler. Im Dezember kam eine weitere Alm dazu, diesmal im Tal. Das frühere Tennisstüberl "Franky's", wenige Meter vom Schlossalmbahn-Parkplatz entfernt, bauten sie zur Gastein Alm aus.

Mit Altholz und Naturstein sanierte die Familie das Lokal, aus Tradition wurden auch ein Einheimischen-Stammtisch und eine Perchtenecke geschaffen. Auf zwei Terrassen kommen die Gäste zum Àpres-Ski oder zur "Hoagascht" (gemütliches Beinandersein) zusammen, im Inneren warten eine Bar und 100 Sitzplätze. Dort servieren die Klammers Gasteiner Schmankerln (von der Alm Jausn bis zu Ripperln), österreichische Klassiker und den Liebling der Gäste: die Gastein Alm-Pizzen aus dem Holzofen.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.