In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Salzburg: Die Hubers werken im Fischerwirt

Huber' s im Fischerwirt

Bisher spielte der Stadtteil Liefering eine untergeordnete Rolle in Salzburgs Gastronomieszene. Doch dann kam der Fischerwirt, dem die Hubers neues Leben einhauchten.

von Jeanette Fuchs / 24.03.2015

1879 wurde der Fischerwirt im Salzburger Stadtteil Liefering erstmals urkundlich erwähnt. Das traditionsreiche Restaurant hieß "Plankenhaus" und "Metzger und Wirt", bevor es Andrea und Harald Huber "Huber's im Fischerwirt" tauften. Mit der Gastgeberrolle ist das Paar bestens vertraut, werkte es doch schon im Gwandhaus in Anif.

Zwar wurde der Fischerwirt komplett revitalisiert, doch bleibt man bodenständig und traditionell. Über den 45 Sitzplätzen wacht ein goldenes Hirschgeweih, schräg gegenüber hängt das Stammtisch-Schild. Mittags kredenzt das Fischerwirt-Team wöchentlich wechselnde Menüs, abends Spezialitäten aus der Region. So lässt man sich beispielsweise das Carpaccio vom Biorind schmecken, gefolgt vom Rucola-Risotto mit gebratenen Scampi und Kalbsrücken mit Semmelknödelsoufflé. Mit einem Topfen-Preiselbeer-Schmarrn bringt man das Vier-Gänge-Menü wie auf der Karte empfohlen zum Abschluss.

Vegetarier werden mit Karotten-Ingwer-Cappuccino, hausgemachten Nudeln mit Rucola und Heidelbeerdatschi verwöhnt. Bei den Spezialitätenwochen lässt man saisonale Gustostückerl hochleben – vom Rhabarber bis zum Wild. Will man wissen, welche Geheimnisse sich in den Töpfen des Fischerwirts verbergen, lässt man sich bei einem der raren Kochkurse vom Chef persönlich einweihen. Auch diese sind dem angepasst, was die Saison gerade hergibt. Denn Harald Huber legt großen Wert auf regionale Produkte von nachhaltig produzierenden Lieferanten.

Nicht nur ein Restaurant, auch eine Vinothek, eine Weinbar und eine Greißlerei gehören zum Fischerwirt. Dort decken sich Kenner mit Spezialitäten aus der Steiermark, Produkten vom Mangallitza-Wollschwein und frischen heimischen Fischen aus dem Hause Grüll ein. Selbstproduzierte Chutneys und Marmeladen findet man in den mit Häkelborten verzierten Regalen. Isst man sie nicht selbst, inspiriert man bestimmt Freunde mit dem kulinarischen Mitbringsel aus Liefering.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.