In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Hoobert: Naturkola-Marktplatz in Salzburg

Hoobert, Salzburger Kola-Manufaktur

Simon Windhager verkauft im Hoobert am Universitätsplatz selbstgebrautes Naturkola. Und zum Lunch Pies und Salate aus dem Rexglas.

von Daniela Illich / 24.04.2018

Der Hoobert Store in Salzburg ist so etwas wie ein Marktplatz für Qualitätsprodukte aus der Region. Naturkola ohne künstliche Aromen und mit deutlich weniger Zucker. Dazu gibt es Eintöpfe mit Mürbteigdeckel – Hirschragout, Chicken, Veggie Curry zum Dortessen oder Mitnehmen. Jeden Tag frische, nach Saison wechselnde Salate, zum Beispiel Hirsotto mit weißem Spargel, und Buchteln, Cheesecake, Brownie. Alles im Glas. Im hinteren Teil des Ladens, der im Gewölbe des Azwanger-Hauses untergebracht ist, verkauft Simon Windhager außerdem „alles, was nicht Ramsch ist“. Zirbenholzdosen vom Attersee, handgedrechselte Kreisel aus Oberösterreich und Biokosmetik aus Salzburg. Damit macht der Apotheker den in Salzburg verstärkt anzutreffenden Geschäften mit billigen China-Produkten lokale Konkurrenz.

Coca Cola nach altem Apotheker-Rezept

Das Naturkola stellt Windhager nach einem Rezepte aus einem alten Apothekerhandbuch selbst her. Dass sein geliebtes Cola zum Industrieprodukt verkommen ist, hat ihn schon in seiner Kindheit gestört. „Das muss auch anders möglich sein“, dachte sich der Chef der Raphael Apotheke und entwickelte das Hoobert. Wenn Naturkola draufsteht, darf nichts Künstliches drinnen sein. Karamell, Koriander, Muskat, Orange, Vanille und Kaffeebohnen, je nachdem, ob mit Koffein oder ohne. Das sind einige der Zutaten im Hoobert. Wo möglich kommen sie bio hinein, ansonsten in Arzneibuchqualität. Die Qualitätskriterien dafür sind höher als bei der Biozertifizierung. Im Hoobert sind keine Säuerungsmittel, keine E-Nummern. Biorübenzucker ist schon drinnen, aber ungefähr 20 Prozent weniger Zucker als beim Standardcola.

Was hineinkommt, ist kein Geheimnis, wohl aber das Mischverhältnis. An dem hat Windhager in seinen Nachtdiensten getüftelt. Den Grundstoff rührt er in seiner Apotheke an und lässt ihn dann in Millstatt mit Tauernquellwasser auffüllen.

#hoobert #naturkola #salzburg #bio #organic #natural #handmade #ebiharaphotography

Ein Beitrag geteilt von Hoobert (@hoobert_naturkola) am



Hoobert, Salzburger Kola-Manufaktur

Universitätsplatz 11
5020 Salzburg
+43 664 4688269
www.hoobert.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.