Forsthofalm Leogang: Genussurlaub im Salzburger Land - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Holzhotel Forsthofalm: Genussurlaub in Leogang

Forsthofalm

Viel Gemüse, Kräuter aus dem Hotelgarten, Bio-Fleisch und Fisch vom Holzkohlegrill. Das Holzhotel Forsthofalm nennt das Regenbogenküche. Das nachhaltige Wellnesshotel im Salzburger Land setzt auf Bioküche mit gesunden Zutaten aus der Region.

von Michael Simmer / 20.01.2020

Das Holzhotel Forsthofalm in Leogang im Salzburger Land macht seinem Namen alle Ehre. Ein Öko-Hotel auf 1.050 Metern komplett aus Holz und Naturmaterialien gebaut. Direkt an der Skipiste und mit Spa samt Rooftop-Pool, Heilkräutern und Moods-Massagen. Nachhaltigkeit spielt für die Gastgeberfamilie Widauer eine wichtige Rolle. Auch beim Essen. Auf den Teller kommt so genannte Regenbogenküche. Und viel Vegetarisches und Veganes.

Hier erfährst du mehr zum Thema Wellness im Holzhotel Forsthofalm.

Bio-Frühstück im Wellnesshotel

Bioküche gibt in der Forsthofalm von morgens bis abends den Ton an. Los geht's beim Frühstück: frisch gebackenes und eigens für das Hotel entwickeltes Forsthofalm Brot, hausgemachte Butter, vor den Augen der Gäste zubereitete Eiergerichte, frische Drinks aus der Saftmaschine und Bioprodukte von Bauern aus der Region. Wer komplett auf Tierprodukte verzichten will, schlägt in der veganen Ecke zu. Am besten schmeckt's auf der Panoramaterrasse mit Blick in die Natur. Oder direkt ans eigene Bett serviert.

Lust auf Skiurlaub in der Forsthofalm? Hier findest du mehr Infos dazu.

Kukka: Hauben-Küche im Salzburger Land

Das Team im Hotelrestaurant Kukka – der Name kommt aus dem Skandinavischen und bedeutet so viel wie Blume – hat sich farbenfrohe Bioküche und Organic Food auf die Fahnen geschrieben. Die Lebensmittel (auch kreative Zutaten wie Latschen, Brennnesseln, Moos oder Gebirgsheu) stammen aus heimischer Erzeugung und Verarbeitung, verfeinert mit selbstgesammelten Kräutern aus der Umgebung. Daraus entstehen Menüs mit intensiven Farben und intensiven Geschmacksaromen. Jeder Gang des Fine Dining-Menüs hat dabei seine eigene dominante Farbe. Die Forsthofalm nennt das Regenbogenküche. Die Hauptzutat: jeder Menge Gemüse und Kräuter. Kombiniert mit Fisch und Fleisch. Aber keine Angst: Vegane Gäste haben hier einen eigenen Koch.

Holzkohlegrill und Cocktailbar in Leogang

Im Holzhotel wird auch gerne gegrillt. Bevorzugt am Holzkohlegrill oder im Tartarenhut. Darauf kommen Bio-Produkte: Steak, Fisch und viel Gemüse. Den Köch_innen blickt man dabei in der offenen Schauküche über die Schulter. Bei Meet & Grill essen Urlauber direkt auf Stehtischen neben der Feuerstelle. Dazu serviert das Team Orange und Natural Wines. Treffpunkt zu späterer Stunde ist die Kukka Bar mit offenem Kaminfeuer und gemütlichen Beats im Hintergrund. Barkeeper servieren Almcocktails, auch Drinks ohne Alkohol und Barista-Kaffee. Sahnehäubchen: der Panoramablick in die Berge.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.