In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Ein nachhaltiger Bauchladen für Salzburg

Bauchladen

Von der Kulinarik aus aller Welt inspiriert, gibt der Bauchladen in der Sterneckstraße Frauen eine Möglichkeit, ins Berufsleben zurückzufinden.

von Jeanette Fuchs / 11.07.2017

Auch, wenn es viel mehr als das ist, nennt sich das AMS-geförderte Qualifizierungsprojekt von frauenanderskompetent schlicht "Bauchladen". Unter der Anleitung von Gastro-Profis, wie dem ehemaligen Leichtsinn-Betreiber Hannes Schürz, bekommen Frauen hier die Möglichkeit, wieder ins Arbeitsleben einzusteigen.

 

Das Lokal präsentiert sich im urbanen World-Café-Stil. Das Interior trägt eine skandinavische Note, die Speisenkarte führt Feinschmecker in ihrer Mittagspause um die ganze Welt: Gefüllte Chatschapuri aus Georgien, israelische Pastrami-Sandwiches und asiatische Suppen mit Ramen-Nudeln stehen zur Auswahl. Dazu trinkt man libanesischen Eistee oder englische Limonaden von Fitzpatrick. Zum Kaffee vom Rösthaus 220 Grad locken Brownies, Cheesecake oder das orientalische Dattel-Rosen-Crumble. Die Kuchen, Suppen, Sandwiches und Quiches lässt man sich gleich vor Ort schmecken oder nimmt sie mit ins Büro oder nach Hause.

 

Im Sinne der Nachhaltigkeit wird alles in ansprechenden Gläsern präsentiert, die gegen einen geringen Einsatz auch mitgenommen werden können. Und weil der Bauchladen nicht nur Café und Bistro, sondern auch Shop ist, kann man dort auch Geschenkideen aus verschiedenen Regionen Europas und aus der bauchladeneigenen Produktion kaufen.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl