In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Hochkönig: Ski-Lounge mit Herzerl-Burger

Die Deantnerin

Die Burgschwaigers servieren in ihrer Ski-Lounge Die Deantnerin am Hochkönig Burger in Herzerlform und Einspännerkaffee.

von Daniela Illich / 30.01.2017

So eine schöne Skihütte haben wir schon lange nicht gesehen. Nein, wir reden jetzt nicht von der Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Region, wo wir solche Designzuckerl gewöhnt sind. Die Deantnerin steht am Hochkönig und ist aus Altholz, Sichtbeton und Glas. Birgit und Klaus Burgschwaiger servieren dort Pizzaiolo-Pizza, Deantnerin-Burger und Einspänner-Kaffee.

Die Idee eine Skihütte zu eröffnen, hatten die Burgschwaigers schon lange, es fehlte nur der passende Standort. Gemeinsam mit ihren Partnern Stefanie und Florian Grammer aus Amberg fanden sie diesen schließlich in Dienten, nicht weit von ihrer Skischule in Mühlbach. "Unsere Vision ist es, den Gästen Qualität auf dem Berg zu bieten. Gemütlich in der Lounge zu sitzen, mit Blick auf Kamin und Skipiste und dabei ein gutes Essen mit einem Glaserl Wein genießen", sagt die Neo-Hüttenbesitzerin. Dafür hat sie sich einen Pizzabäcker aus Napoli geholt, den Pizzaofen aus Südtirol, „Tomatensauce, Pizzakäse und Mehl beziehen wir direkt aus Triest – die Pizza schmeckt wie in Italien."

Der Kaffee zur Ski-Einkehr kommt aus einer kleinen Rösterei in Amberg und einer Einspännermaschine, nicht wie andernorts aus einem vollautomatischen Kaffeeautomat. "Der Sauerrahmschmarrn mit Zwetschgenröster ist eine unserer Spezialitäten, der Deantnerinnen-Burger wird in Herzerlform serviert, genau wie die Kaspressknödelsuppe", so die Hausherrin. Gemeinsam mit Geschäftsführer Mirko ist sie für die kreativen Einfälle der Deantnerin, die sich auf eine Lounge und eine Bar und zwei Stuben verteilt, verantwortlich. In der Omami & Odati Lounge hängt übrigens ein Foto von der Gastgeber-Mutter, einer echten Wirtin und Deantnerin: Von ihr hat die Hütte ihren Namen.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.