In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Bad Gastein: Kunst entsteht im Kraftwerk

sommer.frische.kunst - Kunstakademie

Bad Gastein steht im Sommer ganz im Zeichen der Kunst. Internationale Künstler werken im alten Wasserkraftwerk und auch die Gäste mutieren zu Kunstschaffenden.

von Maria Schoiswohl / 09.07.2014

Acht internationale Künstler heißen das alte Wasserkraftwerk inmitten von Bad Gastein im Zuge des sommer.frische.kunst-Festivals bis Ende Juli ihre Künstlerresidenz. Ausgewählt von einer namhaften Jury unter der Leitung der Hamburger Kunstsammlerin Andrea von Goetz und Schwanenfliess erfahren und erleben sie den Ort die nächsten Wochen filmisch, malerisch, stofflich, konzeptionell. Zeitgleich gehen kunstinteressierte Gäste umgeben vom Belle Epoche-Flair des Sommerfrische-Ortes in Salzburg in Workshops der Kunstakademie ihrer Leidenschaft nach und kreiren mit renommierten Künstlern selbst Kunst.

Der Hamburger Künstler Lars Hinrich, 2013 selbst Künstler in der Residenz, nimmt mit seinen Workshopteilnehmern Bleistift und Papier in die Hand und widmet sich der Zeichnung (14.-19.7.). Im August laden die Designer Megumi Ito und Peter Weisz mit Evelin und Walter Wittek der Wittek-Design Weberei zum textilen Gestalten (4.-9.8.), die Food-Designerin Telse Bus verwandelt Bad Gastein in ein kulinarisches Erlebnis (7.-10.8.). Im Oktober bildet der bekannte Fotograf Paul Ripke mit einem Porträt-Workshop das prominente Schlusslich. Die Toten Hosen, Jan Delay und die WM-Fußballgrößen 2014 hatte der Autodidakt schon vor der Linse (20.-24.10., aktuell ausgebucht). Parallel zu Hinrich und Ripke schafft Installationskünstler Malte Urbschat in seinem Workshop Creative Kids für Kinder ab fünf Jahren aus Fundstücken des Bad Gasteiner Wasserfalls Skulpturen, Objekte und Collagen (14.-19.7., 20.-24.10.).

Für die Workshops verwandeln sich u.a. das alte Wasserkraftwerk, der Lesesaal in Böckstein, die Mittelstation in Sportgastion und der Festsaal im Grand Hotel de l'Europe in Bad Gastein in Galerie, Kunstwerkstatt und Inspirationsquell. Die Kurse sind ab 290 Euro buchbar, ein einzelner Kurstag kommt auf 50 Euro.



sommer.frische.kunst - Kunstakademie

Kaiser Franz Josef-Straße 27
5640 Bad Gastein
+43 6432 33930
www.sommerfrischekunst.de

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.