In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insider Innviertel: Günther Beck

Villa Vitalis

Dieser Mann ist ein Tausendsassa: Ex-Biathlet, Allgemein- und Sportmediziner und Leiter des Medical Wellness Hotels Villa Vitalis im oberösterreichischen Aspach: Günther Beck.

von Daniela Illich / 21.11.2016

In Ihrer Villa Vitalis kurbeln Sie mit Holopathie die Selbstheilungskräfte des Körpers an: Wie kann man sich das vorstellen?
Die Holopathie verbindet Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit der westlichen Naturheilkunde (Homöopathie, Pflanzenheilkunde) und neuen Erkenntnissen der Biophysik und der Energiemedizin. Das Grundprinzip der Holopathie ist ein gezielter Energieaufbau sowie eine individuelle Entgiftung. Dies aktiviert die Selbstheilungskräfte.
Sie werfen also einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen. Was schauen Sie sich alles an?
Die klassische Schulmedizin agiert leider oft nur symptomorientiert. Wir versuchen einen Blick unter die Wasseroberfläche: Primär gilt es, individuelle Regulations- und Informationsstörungen des menschlichen Organismus darzustellen. Diese gehen einer chronischen Erkrankung mit ihrer Funktions- oder Strukturstörung meistens voran. Diese sogenannten Heilhindernisse können jedoch vielerlei Ursachen haben: Umweltbelastungen wie Elektrosmog oder Schwermetalle, eine Dysbiose (Anm. Störung) des Darms oder Allergene und Nahrungsmittel-Intoleranzen. In den letzten Jahren sehen wir zudem eine massive Zunahme von Personen, welche an einer allgemeinen Überforderungs-Symptomatik leiden. Offensichtlich halten unsere menschlichen Stress-Regulationssysteme mit den Anforderungen der heutigen industrialisierten Gesellschaft nicht mehr mit.
Schauen Sie mit uns auf das Innviertel: Was sehen Sie, was fällt Ihnen auf?
Im Innviertel haben wir vor allem eine intakte Naturlandschaft, die es zu bewahren gilt. Die Innviertler sind als Menschen zugänglich, freundlich, hilfsbereit und anständig. Daraus ergibt sich eine Symbiose, die einen hohen Lebensstandard darstellt und für mich und meine Familie optimale Lebensqualität ergibt.
Was gibt es Neues im Innviertel?
Ein neuer Trend im Innviertel ist das Pilgern! Und zwar entlang des Innviertler Jakobsweges, bei dem eine Teilstrecke entlang des Inns von Schärding nach Obernberg und anschließend über Altheim nach Höhnhart durch das Innviertel führt. Oder auch entlang des Marien-Wanderweges von St. Marienkirchen am Hausruck bis nach Altötting (Bayern). In Obernberg am Inn wurde das neue Kunsthaus Burg Obernberg eröffnet, das von einer ursprünglichen Burganlage zu einem Museum mit Veranstaltungszentrum mit ständig wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen umfunktioniert wurde. Der Besuch kann mit dem neukreierten Kulturspaziergang in Obernberg verbunden werden. In Aspach selbst gibt es seit einiger Zeit das Daringer Kunstmuseum, das Skulpturen des Wotruba-Preisträgers Manfred Daringer zeigt (Marktplatz 9). Und für Shoppingbegeisterte gibt es in Ried im Innkreis das neue Einkaufszentrum Weberzeile (Weberzeile 1).

Kunsthaus Burg Obernberg

Bezirksgerichtsgasse 4
4982 Obernberg am Inn
+43 676 5282051
burg-obernberg.at

Kunsthaus Burg Obernberg, Bezirksgerichtsgasse 4, 4982 Obernberg am Inn
In welchem Restaurant haben Sie in letzter Zeit ausgezeichnet gegessen?
Ich gehe generell gerne regional essen. Besonders angesprochen hat mich zuletzt die Küche und Weinbegleitung vom Gasthaus Dafner im Rahmen der Thementage "Wild & Wein". Regionales Wild kombiniert mit einem guten und gesunden Schluck Rotwein aus der einzigartigen Kellervinothek von Franz Dafner ist ein Genuss.

Gasthof Dafner

Dietzing 10
5145 Neukirchen an der Enknach
+43 7729 2252
dafner.at

Gasthof Dafner, Dietzing 10, 5145 Neukirchen an der Enknach
Ihr Küchenchef kocht die Vitalis Med Cuisine hauptsächlich mit frischen und regionalen Produkten: Wo bekommt man die besten Zutaten in der Gegend?
Beste Ziegenprodukte sind beim Ziegenhof der Familie Zollner in Höhnhart erhältlich. Absolut hochwertiges Angus-Rindfleisch liefert uns die Familie Perberschlager in Rossbach. Ein besonderer Betrieb ist auch der Familienbetrieb Zöls in Ried im Innkreis, der für seine Sorgfalt bekannt ist und regionales Wild sowie fangfrische Forellen, Saiblinge oder auch Karpfen liefert (Bahnhofstraße 15). Auch die Familie Reischenböck in Weng ist regionaler Fischlieferant für Forelle, Saibling und Lachsforelle (Matzelsberg 8). Wer einen Tipp für wohlschmeckendes, qualitatives Bio-Leinöl benötigt ist bei der Familie Schümann in Neukirchen an der Enknach richtig. Hier werden zu 100 Prozent oberösterreichische Leinsamen verarbeitet (Kirchweg 2). Unter den vielen regionalen, engagierten Kleinbetrieben sind unter anderem auch die Familie Lettner in Altheim für Kalb- und Rindfleisch (Bahnhofstraße 1), Familie Schwab in Auerbach für Lammprodukte (Auerbach 4) oder die Familie Hagn in Andorf für Wachteleier empfehlenswert (Heitzing 4).

Ziegenhof Eigelsberg

Eigelsberg 5
5251 Höhnhart
+43 7755 70686
www.ziegenhof-eigelsberg.at

Ziegenhof Eigelsberg, Eigelsberg 5, 5251 Höhnhart
Verraten Sie uns Ihren Lieblingswanderweg in der Region!
Der Hausruck-Kobernausser Wald-Weitwanderweg. Durch die Wanderung entlang der Höhenrücken des Hausrucks bzw. des Kobernausser Waldes zeigen sich immer wieder schöne Blicke quer über das Land und die intakte Innviertler Natur. Aber auch das Wandern durch herrlich duftende Wälder gibt Energie und man schaltet so richtig ab.

Kobernausser Wald

Kobernausser Wald
Welche drei Dinge muss man im Innviertel gesehen und getan haben?
Das Europareservat Unterer Inn mit dem nahegelegenen Stift Reichersberg und den Waldweihnacht-Baumkronenweg. Und einen Sprung vom Skiflyer in Höhnhart.

Schmiedbauers Skiflyer

Thannstraße 4
5251 Höhnhart
+43 7743 2421
www.erlebnisschanze.at

Schmiedbauers Skiflyer, Thannstraße 4, 5251 Höhnhart
Wo lassen Sie sich so richtig verwöhnen?
Im Rahmen des Men's Spa Circle in der Villa Vitalis. Eine Art Stammtisch mit Aktiv- und gleichzeitig Wohlfühlcharakter mit meinen Freunden. Sport, Wellness und hochwertige Kulinarik runden das Verwöhnprogramm ab.


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.