In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Gmundens Hotel am glücklichen See

Lacus Felix

"Lacus Felix" nannten die alten Römer den Traunsee - der glückliche See. Ab Mai entsteht am Seebahnhofareal von Gmunden ein gleichnamiges Vier-Stern-Plus-Hotel.

von Maria Schoiswohl / 26.02.2013

"Das Hotel nimmt eine prägnante Position innerhalb des Stadtgefüges von Gmunden ein", sagt Peter Riepl vom Architektenteam Riepl Riepl aus Linz. Konkret soll ab Ende Mai die künstliche Insel sowie das elliptische über 30 Meter hohe Haus gebaut werden. Mit großem Atrium - rundum sind die rund 120 Zimmer angeordnet, mit Restaurant, Café und Bar zu ebener Erde, mit offenem Blick in die Außenwelt. "Es soll keine Vorder- oder Rückseite geben, von überall hat man interessante Blicke ins Salzkammergut", sagt Riepl.

Beim Konzept habe man sich an der Villenkultur der Traunseestadt orientiert. "Der offene Übergang ins Freie" spiele eine Rolle. Das "Freie" rundum soll Landschaftsarchitektin Anna Detzlhofer gestalten, die Badehalbinsel werde in die Landschaftsarchitektur miteinbezogen und auch nach Hotelerrichtung öffentlich zugänglich sein. Die Hoteleröffnung mit RIMC Austria als Betreiber ist Ende 2015 geplant. In Folge ergänzen "Lacus Felix"-Wohnungen und Bootshäuser am Seeufer. Statt einer künstlichen Insel kreiert Riepl Riepl hierfür eine neue Bucht.



Lacus Felix

Seebahnhofareal
4810 Gmunden

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.