In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Best of Schloss Eckartsau

Schloss Eckartsau

Kennst du schon die sechs Donau Gärten entlang der Donau von Wagram bis ins Marchfeld? Noch nicht? Dann komm mit uns mit. Wir machen Halt im Schloss Eckartsau und verraten dir die besten To-dos im kaiserlichen Jagdschloss.

von Elisabeth Kranabetter / 06.05.2024

Interessieren dich auch die anderen Donau Gärten? Dann schau sie dir gerne an: Hier gehts zum Schloss Hofhier zum Stift Klosterneuburghier zur Schlossinsel in Orth und hier zu den Garten Tulln

c Donau Niederösterreich Friedl und Schmatz

1. Spür Kaiser Karl und seiner Zita nach
Kaiser Karl, Österreichs letzter Kaiser hat 1919 mit seiner Frau Zita die letzten Monate vor dem Exil im Jagdschloss Eckartsau verbracht. Gute Wahl, denn: Rund um das Barockschloss liegt ein echt idyllischer englischer Landschaftsgarten mit Baumraritäten, der nahtlos in den Nationalpark Donauauen übergeht – Barrieren findest du keine. Kaiser Karl soll sich seinen Schreibtisch sogar in den Park stellen haben lassen, weil er die Atmosphäre so liebte. Das Schloss selbst ist heute gern genutztes Set für Filmdrehs. Bei einer Führung durchs Schloss versetzten dich gut erhaltene Details in Kaiser Karls Zeiten. Du atmest Habsburger-Luft und erlebst das Ende der Donau-Monarchie direkt am Ort des Geschehens.
2. Der Tipp für Ja-Sager: Heiraten im Schloss
Falls du auf der Suche nach einer besonderen Hochzeitslocation bist, lies weiter. Das Schloss Eckartsau ist nämlich mehrfacher Träger des Austrian Wedding Awards. Die Mischung aus Romantik, Natur und Geschichte ist ja auch ein aufgelegter Hochzeits-Elfer. Als Braut durch die Lindenallee aus Zeiten des Barock schreiten und dann im Hochzeitspavillon Ja sagen? Ja! Übrigens: die prächtigen Räume können natürlich auch für andere Feierlichkeiten verwendet werden und bieten die perfekte Kulisse für Firmensommerfeste, Jubiläen und Co.

c FC ÖBf-Archiv, Schnuhz Photography

3. Betreibe im Spähikel Hightech-Naturbeobachtung
Mitten im Schlosspark kannst du das Spähikel erspähen und mit supermoderner Technik aus der Wildbiologie die Geheimnisse der Natur erforschen. Belausche einen Käfer im Baumstamm, lote die Untiefen eines Tümpels aus, schau dir unerreichbare Baumwipfel an und einer Fliege in die Augen. Du wolltest immer schon wissen, was Fledermäuse so miteinander reden? Auch einem Fledermausgespräch kannst du dort zuhören. Funktioniert alles mit 360-Grad-Kamera, VR-Brille, Ultraschalldetektoren und Wärmebildkameras.

c FC ÖBf-Archiv, Frank Helmrich

4. Erlebe ein Baum-Abenteuer am Naturspielplatz
„Das Geschenk der Bäume“ ist ein Erlebnis-Gelände für Kinder. Das Ziel: Naturvermittlung anhand verschiedener Stationen, wie etwa der Wald-Apotheke. Dort lernen die Minis das Ökosystem Wald kennen und entdecken und erspielen anhand einer Geschichte alles über die Aufgaben und Besonderheiten von Bäumen. Prädikat: pädagogisch wertvoll.

FC ÖBf-Archiv

5. Lass die Natur beim Schloss- und Parkfest hochleben
Natur-Aficionados, die noch dazu gerne feiern, können sich schon mal den 9. Juni vormerken. Dann kannst du nämlich zum Schloss- und Parkfest „Zartgrüne Sommerlaune“ antanzen. Mit chilligen Lounges im hohen Wiesengras, Kulinarik, Live-Musik im Innenhof, natürlich Schlossführungen, Kutschenfahrten durch den Schlosspark und Kinderprogramm. On top führt das fahrende Autheater des Nationalpark Donau-Auen noch sein neues Stück auf. Mögen die Spiele beginnen!

FC ÖBf-Archiv

6. Mach eine süße Pause im Schloss Café
Die vielen Schlosspark-Blüten kannst du nicht nur sehen, sondern im Schloss Café im Innenhof auch schmecken. Lavendel und Co. werden in feinen Sirup verwandelt. Dicksaft ist nicht dein Fall? Macht nix, es gibt auch regionales Eis, Suppen und Hauptspeisen in Bio-Qualität und allerhand verführerische Mehlspeisen. Dazu passt ein Häferl Bio-Kaffee.

c FC Niederösterreichwerbung, Franziska Consolati

7. Nimm den Donau-Radweg nach Schloss Eckartsau
Wenn du gerne mit dem Drahtesel unterwegs bist, haben wir noch einen Tipp für dich: Mach Rast im Schloss! Der Donau-Radweg von Wien nach Bratislava führt direkt durch den Nationalpark Donau-Auen und so an Eckartsau vorbei. Es gibt sogar eine Radlstation mit Servicestelle im Schlosspark.
Transparenzhinweis: Diese Erlebnisliste ist mit finanzieller Unterstützung der Donau Gärten entstanden. Die Redaktion hat sie für dich eigenständig kuratiert.


Schloss Eckartsau

Schloß 1
2305 Eckartsau
+43 2214 2240
www.schlosseckartsau.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Datenschutz

Um Ihnen die bestmögliche Benutzer­erfahrung zu bieten, verwenden wir und Dritt­anbieter Technologien wie Cookies, um Geräte­informationen zu speichern und/oder darauf zuzu­greifen. Nähere Details finden Sie unter Datenschutz.

akzeptieren

ablehnen