Mariazeller Erlebnisberge: 10 Ausflugsziele für die ganze Familie - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


10 Ausflüge in die Mariazeller Erlebnisberge

Zipline, Mountaincarts oder Wakeboard-Lift. Das lässt nicht nur die Kinderherzen höher schlagen. Auf den drei Erlebnisbergen im Mariazellerland warten Abenteuer für die gesamte Familie. Die besten Aktivitäten und wichtige Infos verraten wir dir hier.

von Lissa Herrerias Stade / 27.07.2021

Die Zipline Annaberg ist nichts für schwache Nerven. c Martin Fülöp

Mit der Zipline Annaberg ins Tal fliegen
Gemütlich auf den Berg hinauf und mit der Zipline rasant ins Tal hinunter flitzen. Klingt nach Spaß? Ist es auch. Aber Achtung: Zipline Flüge finden nur bei schönem Wetter statt und sind pro Tag limitiert, hol dir daher am besten vorab schon mal online ein Ticket. Du musst auch nicht unbedingt hinaufwandern, es gibt einen Lift, der dich auf das Hennesteck zur Zipline Bergstation bringt. Von dort aus geht es dann 1.356 Meter mit der Zipline wieder ins Tal. 386 Höhenmeter überwindest du hier in 90 Sekunden und bis zu 120 Stundenkilometern. Perfekt für Nervenkitzel- und Adrenalinjunkies. Traust du dich?

Zipline Annaberg

Annarotte 126
3222 Annaberg,
+43 2728 8477
www.annaberg.info/zipline-annaberg

Zipline Annaberg, Annarotte 126, 3222 Annaberg,

Die Mountaincarts – für alle Altersstufen super. c Bergbahnen Mitterbach

Ins Tal düsen – mit den Mountaincarts auf der Gemeindealpe Mitterbach
So flott wie du willst und mindestens genau so spaßig geht es auf der Gemeindealpe Mitterbach den Berg hinab. Und zwar mit Mountaincarts ab der Mittelstation. Ganze fünf Kilometer flitzt du hier eine lange Forststraße hinunter. Du kannst aber auch gehen oder mit dem Sessellift hinunter fahren. Mitten im Naturpark Ötscher-Tormäuer gelegen umgibt dich hier herrliche Natur und super Aussicht. So schön, dass du den Ausflug ins Mariazellerland automatisch mit einer gemütlichen Wanderung verbindest. Am Fuße der Gemeindealpe befindet sich der Erlaufsee. Dort wartet nach all dem Adrenalinschub eine angenehme Abkühlung auf dich.

Gemeindealpe

Seestraße 28
3224 Mitterbach am Erlaufsee
+43 274236 099099
www.gemeindealpe.at

Gemeindealpe, Seestraße 28, 3224 Mitterbach am Erlaufsee
Bergsee der Bürgeralpe: Mit Wasserski und Wakeboard hoch hinaus
Europas höchstgelegener Wasserskilift? Befindet sich mitten im Mariazellerland. Wakealps nennt sich dieser Ort für alle Wasserratten. Wakeboarden, Wasserski, Kneeboarden, Reifen, Fliegender Teppich, Stand up Paddle. Ein riesiges Angebot wartet hier oben auf der Mariazeller Bürgeralpe. Ein Lift zieht dich 150 Meter durch das Wasser. Mit Wasserski oder Wakeboard bewältigst du dann Obstacles. Mindestalter ist 10 Jahre. Außer bei den Reifen, Bananen und beim fliegenden Teppich, die dürfen schon ab 6 Jahren benutzt werden. Schwimmweste und Helm müssen Groß und Klein tragen!

Auf der Anna-Alm bekommst du Hausmannskost und regionale Erfrischungen. c Mostviertel Tourismus, weinfranz.at

Mit der Bergbahn auf das Hennesteck und zur Anna-Alm
Das Hennesteck lieben Locals für Spaß, Erholung, Erlebnisse und romantische Landschaft. Du solltest dich also mit den Annaberger Liften nach oben schwingen. Auf dem Berg wartet die neue Zipline, von der wir dir bereits erzählt haben. Kleine RadsportlerInnen drehen ihre Runden im Mini-Bikepark. Und es stehen gemütliche Wanderwege und ruhige Fleckerln zur Auswahl. Die Anna-Alm gehört zu den Pflicht-Stopps. Die urig-romantische Hütte belohnt dich mit Hausmannskost und regionalen Erfrischungen im Panoramastüberl aus Glas. Der Ausblick von dort entlockt dir bestimmt ein lautes Wow.

Im Terzerhaus oben hast du einen spektakulären Panoramablick. c NÖVOG/ Kerschbaummayr

Vogelperspektive am Terzerhaus auf der Gemeindealpe
So einen Ausblick genießen sonst nur Vögelchen. Im Terzerhaus sorgt die Verglasung im Gastraum für einen einzigartigen Panoramablick. Bei gutem Wetter erspähst du von hier aus den Schneeberg, die Rax und den Ötscher. Für Speis und Trank ist auch gesorgt. Auf der Karte: Herzhafte Hausmannskost und selbstgemachte Mehlspeisen. Eine weitläufige Sonnenterrasse gibt es natürlich auch. Dort kannst du etwas Bräune schinden, während die Kids sich im angrenzenden Erlebniskletterspielplatz austoben. Schlafen geht dort auch, und zwar in einem der beiden Schlaflager mit je 16 Betten. Dazu brauchst du allerdings eine Voranmeldung.
Ein wahres Familienparadies – die Mariazeller Bürgeralpe
Mit dem Bürgeralpe Express geht es rauf auf die Mariazeller Bürgeralpe. Keine Sorge: Auch Kinderwägen oder Rollstühle passen hier gut rein. Ein Erlebnisort für die ganze Familie. An der Bergstation liegen der sagenumwobene Wanderwunderwald und das Holzknechtland. Hier tauchst du an mehreren Stationen spielerisch in Arbeitsvorgänge der Forstwirtschaft aus längst vergangenen Zeiten ein. Das Maskottchen Biber Basti begleitet dich bei Waldquiz und Stempelrallye auf der Entdeckungstour. Im Biberwasser geht der Spaß so richtig ab. Erobere Kugelbahnen, Riesenrutschen und die Zugsägewippe. Und für etwas mehr Abenteuer bietet sich die Waldachterbahn Flylinas Hexenflug an. Geräuschlos schwebst du hier 350 Meter von Baumwipfel zu Baumwipfel durch den WanderWunderWald.

WanderWunderWald

Hauptplatz 13
8630 Mariazell
www.buergeralpe.at/sommer/wanderwunderwald

WanderWunderWald, Hauptplatz 13, 8630 Mariazell

Mit der Mariazellerbahn durch die schönsten Landschaften. Autos sind hier nicht nötig. c NB/Weinfranz.at

Autofreie Anreise ins Mariazellerland – so wird die Anreise zum Erlebnis
Mit der Mariazellerbahn fährst du 90 Kilometer durchs Mostviertel. Von St.Pölten durch das Pielachtal und den Naturpark Ötscher-Tormäuer bis zum Wallfahrtsort Mariazell. Bereits ab St. Pölten hast du direkte Anschlussverbindungen nach Wien oder Linz. Es gibt viele gute Gründe einzusteigen und das Auto auf deiner Reise ins Mariazellerland daheim zu lassen: Bahnfahren ist bequem, stressfrei und du trägst dazu auch zum Klimaschutz bei! Tipp: Eine Fahrt mit dem exklusiven Panoramawagen. Genuss auf Schiene und spektakuläre Ausblicke. Es werden regionale Köstlichkeiten, Frühstücksvariationen, Mehlspeisen und Käseschmankerl serviert. Doch nicht nur die Bahnfahrt ist ein Erlebnis auch die vielen Zwischenstopps, wie im Naturpark Ötscher-Tormäuer oder der Traisental-Radweg.

Hier haben auch die Kleinsten großen Spaß. c Fred Lindmoser

Mini-Bikepark Annaberg
Fahrradfahren ist dein Hobby? Dann schau im Mini-Bikepark Annaberg vorbei. Die Anlage ist frei zugänglich und bietet dir ein Mountainbike-Trainingsareal mit Pumptrack, Skillstrack, Flowline und Skillsline. Gedacht für alle Könnensstufen ist der Bikepark vom Laufrad bis zum Profibike genial. Trainiere Fahrgefühl und Gleichgewicht an unterschiedlichen Kurvenkombinationen und verfeinere deine Fahrtechnik. Mit dem eigenen Fahrrad tobst du dich im Park übrigens gratis aus.
Mini-Bikepark Annaberg, Annarotte 126, 3222 Annaberg
Familienfreundlich im JUFA Hotel im Mariazellerland einchecken
Abenteuer und wilde Wunder – das erwartet dich im Urlaub im Mariazellerland. Ob du nun wandern, einfach nur entspannen oder aber Abenteuer durchleben möchtest. Hier bekommst du für jede Altersstufe etwas geboten. Am malerischen Erlaufsee kühlst du dich ab und erholst dich in der Sonne, im Naturpark Ötscher-Törmauer erlebst ruhevolle Natur und auf den drei Erlebnisbergen wartet das Abenteuer. Wenn du mehrere Aktivitäten probierst, brauchst du dazwischen erholsamen Schlaf. Den bekommst du in einem der JUFA Hotels am Erlaufsee, in Annaberg oder am Sigmundsberg. Pluspunkt: Die Wilde Wunder Card bekommst du bei einer Nächtigung auch gleich gratis dazu.

Die Wilde Wunder Card bringt dir viele kostenlose Erlebnisse in den Mostviertler Bergen. c schwarz-koenig.at

Wilde Wunder Card – kostenlose Erlebniskarte für das alpine Mostviertel
Kannst du dich nicht entscheiden, welches Erlebnis mit auf die Liste deiner Urlaubsplanung kommt? Dann hol dir am besten die „Wilde Wunder Card“ - die Erlebniskarte für das Mostviertel. Sie ermöglicht dir vom 1. Mai bis 2. November einen gratis Besuch bei 54 Programmen und Attraktionen in der Region. Dein erwünschtes Abenteuer ist bestimmt dabei! Zu Kaufen gibt es die Karte allerdings nicht. Nächtigst du aber bei einem „Wilde-Wunder Card-Gastgeber“, bekommst du sie gratis dazu. Übrigens gilt die Karte auch für öffentliche Verkehrsmittel: In vielen Bahnen und Bussen fährst du damit zum halben Preis.


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.