In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Bella Italia in Perchtoldsdorf

Enoteca Amici Miei

Besitzer und Sortiment der Enoteca Amici Miei am Perchtoldsdorfer Marktplatz sind seit 1. Februar neu. Italien bleibt thematisch Trumpf. 

von Nina Glatzel / 25.02.2013

Klassischer Neuzugang ist die Enoteca Amici Miei in Perchtoldsdorf keiner, dennoch weht in dem kleinen Lokal direkt am Marktplatz seit Kurzem frischer Wind. Bereits im September 2011 eröffnete Altbesitzer Alex Neuriesser die Location als Café-Bar und rief sein Leitmotiv, den "italienischen Genuss", aus. Seit Anfang Februar kümmert sich Neo-Besitzer Marcus Tomschitz mit demselben Anliegen um die Enoteca. Der Hotelierssohn aus Rust und frühere Restaurantleiter des familieneigenen Hotels Sifkovits führt die "Bella Italia"-Linie mit erweitertem Sortiment fort. 

Unter dem Motto "Neue Rotweine braucht das Land" importierte er schon mal Supertoskaner wie den Tignanello der Familie Marchesi Antinori (Jahrgang 1981) oder den Sassicaia des Weinguts Tenuta San Guido (diesmal aus 1982). Auch die Barolos von Domenico Clerico und Angelo Gaja, beide im Piemont ansässig, finden sich in Tomschitz' Weinsortiment wieder. Die frische Pasta der kleinen "Pasta e Basta"-Manufaktur in Wiens Werdertorgasse sorgt für eine gründliche Unterlage, ebenso die Cacciatore-Salami vom Traditionsunternehmen Villani oder die Focaccia mit Tomaten oder Oliven der Waldviertler Bäckerei Kasses.

Von Kasses, dem einzigen Slow-Bäcker Österreichs (täglich kultivierte Sauerteigkulturen ersetzen Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel und Fertigmischungen), stammen auch die frisch eingetroffenen Osterspezialitäten: Der italienische Colomba-Kuchen in Taubenform und der Osterschinken im Brotteig. Für Letzteres steuerte der Ottakringer Familienbetrieb Gissinger seinen legendären Beinschinken bei.

 

  


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.