In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Hotel 12 wird zur Lifestylemarke in China

Hotel 12

Mit New Luxury und Kunstwerken siedelte sich das Hotel 12 auf der Gerlitzen an. Nun wird es zum Prototyp für 30 neue Häuser einer chinesischen Hotelgruppe.

von Werner Ringhofer / 12.09.2015

Ein Nullsterne-Hotel mit Fünfsterne-Service auf 1.750 Metern: Das Hotel 12 auf der Gerlitzen verzichtet bewusst auf eine Klassifizierung, nicht nur deshalb lässt es sich nicht in gängige Kategorien einordnen. Der ehemalige Berggasthof verwandelte sich in ein loftartiges Kunst- und Lifestylehotel. Seine Gäste empfängt es in 12 Zimmern und Suiten, von 12 internationalen Künstlern aus drei Kontinenten gestaltet, inspiriert von 12 chinesischen Tierkreiszeichen.

Das Designkonzept in den Zimmern wurde als Mischung aus Industrial Design und rustikalen Elementen angelegt. Mit Naturmaterialien wie Holz, Stein, Glas und Stahl, aufgewertet durch Art-déco-Ledersessel, moderne Designmöbel, flauschige Felle, Stahlträger und Kunstobjekte. In der Lobby inszenierte man edle Schwarz-Weiß-Fotografien von Franz Klammer und Marc Girardelli - mit Models: nackt, nur mit Schal und Skiern bedeckt. Ein Hotel als Gesamtkunstwerk, vereint mit persönlichem Service und hochwertigen Produkten – an einem außergewöhnlichen Ort mit traumhaftem Berg- und Seeblick.

Ein Projekt, auf das auch die Plateno Hotels Group aufmerksam wurde. Chinas zweitgrößtes Hotelunternehmen vereint mehr als 3.000 Hotels mit 17 verschiedenen Hotel-Brands in mehr als 300 Städten Chinas. Jetzt gingen die Chinesen ein Joint Venture mit den Kärntnern ein und formten daraus die Marke H12. Ziel des Projekts: Das Hotel 12 wird Prototyp für bis zu 30 Kunst- und Lifestylehotels, die bis zum Jahr 2020 weltweit entstehen sollen.

In Shanghai wird bereits ein H12-Hotel konzeptioniert. Das urbane Resort auf einer Insel im Yangtse-Fluss verbindet ländlich-ökologischen Chic mit einem Spa in alten Militärbunkern. Geplant sind freischwebende Pools, die Küche wird mit selbstangebautem Biogemüse und eigenem Honig beliefert. Und die nächsten Projekte werden nicht lange auf sich warten lassen: von Afrika bis Fidschi, immer ganz nach dem Motto "Art of Life".



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.