In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Turrach: Felsen-Bad und Berglandschaft im Hochschober

Hotel Hochschober

Die Familie Leeb-Klein hat in ihrem Hotel Hochschober Hand angelegt. Wasserwelten, Alpenstrand und Zimmer wurden erneuert.

von Michael Simmer / 21.06.2017

Dass Karin Leeb und Martin Klein in ihrem Hotel Hochschober auf der Turracherhöhe stets fleißig am Tüfteln und am Umgestalten sind, ist nichts Neues. Erst letztes Jahr spendierten sie ihrem Hotelbaby ein neues Kristallbad und die Seesauna mit Blick auf das hauseigene Wahrzeichen, den Chinaturm. Auch heuer schloss das Hochschober wieder seine Pforten. In nur fünf Wochen hat sich einiges getan: Neugestaltung der Zimmer, der Schwimmhalle, der Außenpools und Zuwachs für den Alpenstrand.

Heuer bekamen 24 weitere Zimmer den frischen Hochschober-Look spendiert. Sprich Holzböden, Möbel aus geölter Eiche, sonnengelbe und wasserblaue Dekoelemente (je nach Zimmerlage). Und Größere Bäder mit neuen Installationen und Regendusche.

Auch die Wasserwelten kamen an die Reihe: Weißer Rauputz, elegantes Grau und Eichenholz dominieren nun die Schwimmhallen-Optik. Und die drei Außenwhirlpools wurden zum Felsen-Bad umfunktioniert. Karin Leeb und Martin Klein ließen auch den Garten umgestalten – für eine schönere Aussicht auf den See und die umliegende Berglandschaft. Eine neue Wiese erweitert zudem den gemütlichen Alpenstrand.

Auch unterhaltungstechnisch hat sich im Hotel Hochschober etwas getan. Neben täglichem Yoga, Gymnastik, geführten Wanderungen mit Almbutler und Saunaaufgüssen, sind auch die Veranstaltungsreihen "Literatur am Berg" mit Lesungen und Kamingesprächen und "Musik am Berg" mit Konzerten und musikalischen Wanderungen willkommene Abwechslungen. Neu sind die Trendsportwochen (3. bis 8. September, 8. bis 13. Oktober) und die Workshops "Die Kraft des Sehens" mit Architekten, Anthropologen und Naturfotograf Günter Zöhrer (15. bis 19. Oktober, 10. bis 14. Dezember). Und "Glück mit Hirn" mit Glückstrainerin Heide-Marie Smolka und Gedächtnistrainerin Katharina Turecek (3. bis 7. Dezember). Wir sind jedenfalls schon gespannt, was sich die Familie Leeb-Klein wohl als nächstes ausdenken wird.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.