In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Biwak unter den Sternen: Sieben Traumrefugien am Millstätter See

Millstätter See

Das Projekt Biwak unter den Sternen – Rifugio sotto le stelle lockt Paare in sieben romantische Holzbiwaks an sieben Destinationen um den Millstätter See.

von Michael Simmer / 02.06.2017

Realitätsflucht im positiven Sinn: Mit Biwak unter den Sternen – Rifugio sotto le stelle haben sieben Hotels rund um den Kärntner Millstätter See sieben ganz besondere Übernachtungsmöglichkeiten bekommen. Nämlich romantische, 15 Quadratmeter große Holzbiwaks für Paare, die ungestörte Zweisamkeit direkt am Wasser oder am Berg genießen wollen. Mit viel Natur und ganz weit weg vom Alltagsstress.

Die kleinen aber feinen Behausungen sind aus Lärchen- und Zirbenholz gefertigt und so konzipiert, dass sie sich optisch in die umliegende Gegend integrieren. Ziel ist es, durch das intensive Naturerlebnis die Landschaft – und vielleicht auch die Partnerschaft – in ganz neuem Licht zu betrachten. Und das Hier und Jetzt zu genießen. Auch die Frage, ob denn nun Sonnenauf- oder Sonnenuntergang das romantische Tageshighlight ist, wird direkt vor Ort geklärt. Denn vom großen Panoramafenster sowie vom Dachfenster überm Doppelbett haben die Paare Natur und Himmel stets im Blickfeld. Ansonsten steht da noch ein Tisch mit zwei Stühlen, letztere mit kuscheligem Lammfell bedeckt. Und ein getrennt zugänglicher Waschraum.

Wer nicht nur faulenzen und die Natur genießen will, der schnappt sich etwa ein Ruderboot und startet eine Erkundungstour zu zweit und zu den romantischen Buchten am Südufer des Millstätter Sees. Verpflegung wartet beispielsweise auf der Dinnerinsel mitten im Wasser. Für die Umsetzung der Biwaks ist übrigens der Schweizer Szenograph Roger Aeschbach verantwortlich.

Folgende Chalets stehen zur Auswahl: der Garten/Il giardino im Moserhof, Lichtung am See/radura al lago in der Villa Martiny (beide in Seeboden), Quelle/sorgente im Alexanderhof, Sonnenuntergang/tramonto im Postillion am See (beide in Millstatt), Schilf/canna palustre im Hotel zur Post (Döbriach), Freiheit/libertà (Camping Pesenthein) und Himmel/cielo am Goldeck.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.