Slow Food Kärnten: 10 wissenswerte Dinge - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


10 Facts über Slow Food Kärnten

Slow Food Kärnten

Höher, schneller, weiter? Nein, ganz im Gegenteil: Kärnten isst sich lieber bewusster und langsamer durch die unmittelbaren Äcker der Region. Du genießt auch gern mit Bedacht? Dann lern Slow Food Kärnten kennen und koste dich durchs Land!

von Elisabeth Kranabetter / 09.06.2021

Regionale und saisonale Speisen - das ist das Motto von Slow Food Kärnten. c Edward Gröger/Kärnten Werbung

Was ist Slow Food Kärnten überhaupt?
Slow Food ist das genaue Gegenteil von Fast Food. Dabei geht es um das langsame, bewusste Genießen von saisonalen, heimischen Lebensmitteln mit gutem Gewissen. Slow Food Kärnten fördert eine gesunde und verantwortungsbewusste Ernährungs- und Esskultur in der Region. Dazu gehören gute, ehrliche Nahrungsmittel, die eine geprüfte Qualitäts- und Herkunftssicherung haben und deren Produzenten fair dafür bezahlt werden.

Slow Food Kärnten

Völkermarkter Ring 21 - 23
9020 Klagenfurt
+43 463 3000
www.slowfood-kaernten.at

Slow Food Kärnten, Völkermarkter Ring 21 - 23, 9020 Klagenfurt

Der Slow Food Kärnten Guide

Wie finde ich die Slow Food Restaurants in Kärnten?
Ganz einfach online im Slow Food Kärnten Guide. Neben der klassischen Webversion gibt es auch eine praktische App. Wenn du den Slow Food Guide lieber ganz oldschool in gebundener Form in Händen hältst, kannst du dir deinen perfekten kulinarischen Reisebegleiter auch kostenlos nach Hause liefern lassen.

In Kärnten findest du zahlreiche Lokale und Shops, die ganz nach dem Slow-Food-Prinzip gehalten sind. c Martin Hofmann

Sind im Slow Food Guide nur Restaurants vertreten?
Nein. Du findest darin auch Gasthäuser, Buschenschenken, Almhütten, Hofläden und Genuss-Shops in Kärnten, die die Slow Food Philosophie leben.

Slow Food in Arriach genießen - das geht im Restaurant Alte Point. c Martin Hofmann

Wie erkenne ich Slow Food Betriebe?
An der roten Schnecke, dem internationalen Symbol von Slow Food. Von einer 70-köpfigen Jury bekommen die Betrieben nach den Slow Food Kriterien „gut“, „sauber“ und „fair“ zwischen drei und fünf Schnecken verliehen. Aber: Anders als die Sterne und Hauben internationaler Kulinarikguides stehen die Schnecken nicht überwiegend für die geschmacklichen Komponenten der Speisen. Sie bewerten auch Regionalität, Slow Food Engagement, nachvollziehbare Herkunft und kontrollierte Qualität.

Erlebe Slow Food hautnah bei einer der beiden Slow Food Destinationen in Kärnten. c Wolfgang Hummer

Was ist Slow Food Travel?
Slow Food Kärnten hat eine, nein eigentlich zwei, Besonderheiten, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt: zwei Slow Food Travel Destinationen. Die Region Alpe Adria Kärnten mit dem Gailtal, Gischtal, dem Weissensee und dem Lesachtal und das Lavanttal. Auf diesen kulinarischen Entdeckungsreisen kannst du Slow Food hautnah erleben. Schau Produzenten über die Schulter und stelle selbst mit dem Senner Rohmilchkäse her, backe Brot, erfahre wie schwarzer Knoblauch hergestellt wird oder eigenes Wallnussöl gepresst wird.

Slow Food Travel

St. Daniel 17
9635 Dellach
+43 4282 31310
www.slowfood.travel

Slow Food Travel, St. Daniel 17, 9635 Dellach

Bei der Slow Food Genussexpedition geht es ab in die Natur. c Martin Hofmann

Was ist eine Slow Food Genussexpedition genau?
Wenn du dich auf eine Slow Food Travel ins Lavanttal begibst, erkundest du die Region kulinarisch im Rahmen einer Genussexpedition. Heißt: Du fährst mit dem Rad ganz gemütlich von Produzent zu Produzent. In den Radelpausen warten Workshops, Führungen und natürlich Verkostungen. Warum auf zwei Rädern? Das Lavanttal ist besonders für seine Obstvielfalt bekannt. Im weitläufigen Tal gibt jede Menge alte Sorten wie etwa den Bananenapfel zu entdecken. Und das geht eben nicht schnell, schnell, sondern am besten gemütlich und ganz slow mit dem Rad.

Der bewusste und langsame Genuss von saisonalen Lebensmitteln lässt alles gleich nochmal besser schmecken. c Martin Hofmann

Gibt es ein Slow Food Festival?
Das ständig wachsende Bündnis zwischen Köchen und Köchinnen und ihren Produzenten. Es geht um den direkten Kontakt zu Bauern, Gärtnern, Sennern, Bäckern, Fleischern oder Fischern. Weil wir wissen wollen, wo unsere Lebensmittel wachsen, wie sie aussehen und wer dafür verantwortlich ist, dass sie so gut schmecken.

Die KöchInnen der Cook Alliance in Kärnten. c J. Lajtai

Was ist die Cooks Alliance?
Das ständig wachsende Bündnis zwischen Köchen und Köchinnen und ihren Produzenten. Es geht um den direkten Kontakt zu Bauern, Gärtnern, Sennern, Bäckern, Fleischern oder Fischern. Weil wir wissen wollen, wo unsere Lebensmittel wachsen, wie sie aussehen und wer dafür verantwortlich ist, dass sie so gut schmecken.

In Kärnten gibt es viele Bildungsprojekte zum Thema Slow Food, die auch ideal für Kinder sind. c Martin Hofmann

Ist Slow Food auch etwas für Kinder?
Ganz klar: Ja. Gerade Kinder sind richtige Genießer. Und weil guter Geschmack schon im Kindesalter geprägt wird, geht Slow Food Kärnten bei verschiedensten Bildungsprojekten mit den Kindern in Schulen und Kindergärten auf Tuchfühlung. So lernen die Kleinsten nicht nur den Wert regionaler Lebensmittel schätzen. Slow Food Kärnten sorgt so gleichzeitig für eine gute, saubere und gesunde Verpflegung an Schulen und Kindergärten.


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.