In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Burgenland: Negroni in der Nachtigall

Die Nachtigall

Der Camparicocktail Negroni ist nur eines von vielen Lieblingsgetränken, das Roland Kuch in seiner Bar Die Nachtigall serviert. Anfang des Jahres eröffnete sie in Oberwart.

von Nina Glatzel / 12.03.2015

Eigentlich steht das Südburgenland für Rotwein, Haubenküche und Entschleunigung. Seit Februar 2015 steht es aber auch für eine wirklich gute Bar. In Oberwart eröffnete Roland Kuch eine Cocktailbar namens Die Nachtigall. In der er auf Klassiker setzt und mit Eigenkreationen überzeugt.

20 Jahre Gastronomieerfahrung ließen in Roland Kuch den Traum vom eigenen Lokal wachsen. Zuletzt arbeitete er als Barchef in Fünf-Sterne-Hotels. Davor war er auf einem Hochzeitsschloss und in Speisewaggons von Fernzügen tätig. Mit Ehefrau Ariane schuf er nun einen Ort, an dem sein gebündeltes Wissen von zahlreichen Entdeckungsreisen zum Einsatz kommt. Ausflüge auf die Teeplantagen von Sri Lanka beispielsweise - oder auch Recherchen in der heimischen Craft Beer-Szene. In der Nachtigall serviert Roland Kuch neben Klassikern wie dem "Mai Tai" oder dem "Prince of Wales" nämlich auch selbstentworfene Mischungen wie den "Persepolis" mit Ron Abuelo-Rum, Amaretto, Orange und Gewürzen. Und eben österreichisches Craft Beer - von der steirischen Brauerei Bevog bis zur burgenländischen Marke Meinklang.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl