In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Eisenstadt: Neue Galerie für Architektur

Architektur Raumburgenland Contemporary

Der Architektur Raumburgenland hat eine ständige Bleibe gefunden: Die Architekturgalerie Raumburgenland Contemporary in Eisenstadt.

von Maria Schoiswohl / 09.03.2014

Über 20 Jahre hält der Architektur Raumburgenland die architektonische Gestaltung im östlichsten Bundesland Österreichs hoch - bislang fehlte dem gemeinnützigen Verein der Architekten des Burgenlandes jedoch eine feste Bleibe. "Wir waren die letzten Jahre in einem Flugturm in Trausdorf bei Eisenstadt. Für Veranstaltungen und ein interessiertes Publikum viel zu abgelegen", sagt Vereinsgeschäftsführer Heinz Gerbl.

Wie es der Zufall will, wurde in der Pfarrgasse 16 in Eisenstadt ein Gassenlokal frei und vor rund drei Monaten zog der Verein um. "Die Location haben wir durch Zufall gefunden, die Lage ist optimal und das Objekt ebenso. Man sieht wunderbar von außen nach innen und von innen nach außen." Die großen Fenster geben den Blick in die knapp 70 Quadratmeter große Galerie Architektur Raumburgenland Contemporary frei und sollen das architektonisch interessierte Publikum anziehen. Die Lage ist ideal - parallel zur Hauptstraße und nur einen Katzensprung vom Schloss Esterházy entfernt.

Über der Galerie betreibt Klaus-Jürgen Bauer sein Büro - der Architekt und frühere Vereinsobmann kuratiert das Galerienprogramm. Er setzt auf Inhalte, die Galerie werde sich daher auch kritisch mit den baukulturellen Entwicklungen im Lande befassen. Die erste Schau widmet Bauer dem Haus Dellacher in Oberwart von Raimund Abraham, ab Mitte März zeigt er unter dem Titel "Visionäre & Vertriebene" einen Überblick über die Arbeit österreichischer Architekten, die zwischen 1911 und 1941 in die USA emigriert sind oder dorthin vertrieben wurden.

Der Architektur Raumburgenland gehört zur Architekturstiftung Österreich. Er dokumentiert Projekte im Burgenland, veranstaltet Architekturführungen durch die Stadt, mit dem Rad oder mit den Architekturvisiten Besichtigungen privater Bauten. Rund 50 Architekten leben im Burgenland, "Unser Verein spricht aber nicht nur Architekten an, sondern alle Personen mit baukulturellem Interesse." Eine Mitgliedschaft kommt auf 38 Euro pro Jahr.



Architektur Raumburgenland Contemporary

Pfarrgasse 16
7000 Eisenstadt
+43 676 7284203
www.architekturraumburgenland.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.