In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insider Wien: Alexander Ehrmann

Kräuter, die wir vor unserer Haustüre finden, verarbeitet Alexander Ehrmann zu Heilmitteln, Naturkosmetik und gesundem Essen. Zu seiner Saint Charles Apotheke gehört auch eine Cosmothecary und eine Alimentary.

von Nina Glatzel / 06.06.2016

Welche Neueröffnungen empfehlen Sie uns?
Goldfisch (Lerchenfelderstraße 16), eine Mischung aus Fischhandel und Imbiss, freundlich und gut. Unbedingt die Austern probieren! Das Bistro O Boufés (Dominikanerbastei 17), weil ich dessen biodynamische Weinauswahl richtig spannend finde. Nicht alles ist für mich trinkbar, die Weine von Gut Oggau oder Heinrich jedenfalls. Dazu passt die Weinhandlung Weinskandal (Ungargasse 28), die unglaubliche Tropfen hat, z.B. einen Spanier, der auf Stein in den wilden Bergen wächst. Das Lokal Zur Rezeption gehört zum neuen Grätzlhotel im zweiten Bezirk und serviert einen super Mittagstisch. Auch toll: die Hipsterbar Beimir in Ottakring (Speckbachergasse 47), der Zuckerorgasmus in der Guerilla Bakery (Favoritenstraße 7) und die Disco für Erwachsene "Just100" im Red Room (Stubenring 20).

Grätzlhotel Karmelitermarkt

Große Sperlgasse 6
1020 Wien
+43 1 2083904
www.graetzlhotel.com

Grätzlhotel Karmelitermarkt, Große Sperlgasse 6, 1020 Wien
Welche Orte zeigen Sie Freunden auf Wienbesuch?
Die Ankeruhr am Hohen Markt. Meine Oma hat mir die als Erste gezeigt. Das Café Sperl, weil es das schönste Kaffeehaus ist – auf ein Butterbrot mit Schnittlauch und zwei Eier im Glas. Dann den Kunstraum School (Grüngasse 22) mit seinen Performative Screenings. Oder: Eichkatzerl füttern im Park Schönbrunn. Gratis und romantisch!

Café Sperl

Gumpendorfer Straße 11
1060 Wien
+43 1 5864158
www.cafesperl.at

Café Sperl, Gumpendorfer Straße 11, 1060 Wien
Wo wird's in Wien richtig urig?
Beim Heurigen in Stammerdorf, egal bei welchem. Einfach durch die Kellergassen schlendern und sich dort wo's gefällt niederlassen. Das Heurigenbuffet Zum Gschupftn Ferdl ist die Hipstervariante mitten in der Stadt. Essen und Weine aus biologischem Anbau, dazu schräge österreichische Musik. Urig ist auch das Wirtshaus Zum Sieg (Haidgasse 8). Hat fast immer offen und serviert Gulasch und Würstel.

Zum Gschupftn Ferdl

Windmühlgasse 20
1060 Wien
+43 1 9663066
www.zumgschupftnferdl.at

Zum Gschupftn Ferdl, Windmühlgasse 20, 1060 Wien
Wohin geht's auf ein gemütliches Abendessen?
Ins Zum Finsteren Stern (Schulhof 8). Gerade im Sommer gibt's in Wien kein lauschigeres Platzerl. Das Essen ist auf höchstem Niveau und man trifft immer Freunde. Oder ins legendäre Café Anzengruber auf ein richtig gutes Schnitzerl. Hier enden die Fußballübertragungen in Schlägereien (lacht).

Café Anzengruber

Schleifmühlgasse 19
1040 Wien
+43 1 5878297

Café Anzengruber, Schleifmühlgasse 19, 1040 Wien
Und zum gesunden Mittagessen?
Empfehle ich die Saint Charles Alimentary (Gumpendorferstraße 33), neuerdings genannt SCA33 unter der Leitung von Sophie Halder. Sie macht die weltbeste Lasagne – und verwendet keine Supermarktprodukte, sondern kennt alle Produzenten persönlich. Mein Favorit, wenns um asiatisches Essen geht, ist das klitzekleine Kuishimbo auf der Wienzeile. Ohne Glutamat und Konsorten.
Kuishimbo, Linke Wienzeile 40, 1060 Wien
Der beste Ort in Wien, um im Sommer Spritzer zu trinken?
Ist der Donaukanal. Entspannte Atmosphäre und sehrsehr Wien. Auch gut: die Bar von Unger und Klein im Rondell im Hochhaus in der Herrengasse.

Unger und Klein im Hochhaus

Herrengasse 6-8
1010 Wien
www.imhochhaus.at

Unger und Klein im Hochhaus, Herrengasse 6-8, 1010 Wien
Welche Wiensouvenirs abseits von Sissi und Mannerschnitten müssen wir haben?
Den Kräuterlikör Kale, die literarischen Wiener Flaschengeister und die Mani Sante Bartseife von Saint Charles. Außerdem die Parfums "Wiener & Wienerin von Welten" von Paul Divjak. Samt dem Buch "Der Geruch der Welt".
In welchen Boutiquen treffen wir Sie beim Shopping?
In den Conceptstores Song (Praterstraße 11-13) und Park (Mondscheingasse 20) oder in den Secondhandläden von Humana. Weniger ist mehr. Neuerdings hat auch unsere Nachbarin Anukoo Herrenmode. Sehr fair!

Anukoo

Gumpendorfer Straße 28
1060 Wien
+43 1 5811343
www.anukoo.com

Anukoo, Gumpendorfer Straße 28, 1060 Wien
Auf welche Saint Charles-Projekte dürfen wir uns 2016 freuen?
Auf eine neue Serie von Pflegeprodukten und den wirklich schon gewordenen Onlineshop. Außerdem auf Saint Charles in Hotels auf der ganzen Welt – ernsthaft!


Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps

zurück zur Gesamtauswahl