In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Fastfood für die schlanke Linie

Health Kitchen

Frische, gesunde Low Carb-Küche mit regionalen Zutaten: In der Health Kitchen setzt Christopher Wiener auf Fastfood, das garantiert nicht dick macht.

von Nina Glatzel / 09.05.2016

Wenn Christopher Wiener über gesunde Ernährung und Abnehmen spricht, kann er dabei auf eigene Erfahrungen zurückgreifen. Der ehemalige Geschäftsführer einer internationalen Firma wog früher 15 Kilo mehr. "Unzählige Reisen, kombiniert mit wenig Bewegung und ungesundem Essen ließen mich zunehmen", gesteht er. Er zog die Notbremse – und kehrte mit frischem Low Carb-Essen und Sport zu seinem Normalgewicht zurück. Mittlerweile gibt er sein Ernährungskonzept an Kunden weiter – und zwar an Gäste seiner Health Kitchen, die er Ende April in der Zollergasse eröffnete. Christopher Wiener will einen abwechslungsreichen Speiseplan ohne Dickmacher bieten. Speisen wie die Hummus Falafel Roll, die Singapore Laksa (Suppe) oder die Neuseeland Green Bowl haben internationale Vorbilder.

"Kommerzielles Fastfood wird leider hauptsächlich mit ungesunden Burgern und Pommes verbunden", bedauert er. Mit frischen, kalorienarmen Gerichten, die Energie geben, möchte Christopher Wiener das genaue Gegenteil beweisen. Er serviert diverse Eiprodukte, Frühstücksmüslis mit Früchten sowie frische Salate, Suppen und Summer Rolls. Alle Speisen sind leicht bekömmlich und entstehen aus regionalen (und großteils biologischen) Produkten. Und das Beste: Sie machen schlank. "Der Kalorienbedarf soll maximal gedeckt oder sogar unterschritten werden", erklärt Wiener.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl