In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Mittersill: Ein Traumschloss für Ja-Sager

Schloss Mittersill

Schloss Mittersill – eine Hochzeitslocation, wo Kaiser und Könige feierten, die Kicker von Schalke 04 relaxen und ein Kochtalent hinter den dicken Mauern ein Geheimtipp für Foodies ist.

von Robert Kropf / 09.09.2016

Was hat Schalke 04 mit Coco Chanel, Clark Gable, Aristoteles Onassis und Gina Lollobrigida zu tun? An sich nicht viel, alle haben aber im selben Hotel gewohnt. Oder besser – im selben Schloss. Die Profikicker aus Deutschland haben im Sommer 2016 ihr Trainingslager im Schloss Mittersill und am Fußballplatz in der Nähe verbracht. Bei den anderen Herrschaften ist es schon ein bisschen her – sie alle waren neben dem Schah von Persien, dem Herzog von Windsor, Bob Hope, Rita Hayworth und vielen anderen Gäste des legendären "Sports & Shootingclubs", der auf dem Schloss seinen Sitz hatte. Der internationale Jetset ging bei den Schlosstüren ein und aus. Heute noch nachzulesen im Gästebuch des Hauses.

Apropos heute: Seit 2012 ist das Schloss wieder ein Hotel, mit viel Gespür und Tradition wurde das 900 Jahre alte Gemäuer renoviert und erweitert. Das Ganze hat enormen Charme: Die riesige Burg mit den vielen verwinkelten Gängen und Räumen hat "nur" 43 Zimmer und zehn Suiten, mit historischer oder moderner Ausstattung. Der Spa ist ausreichend groß, der Außenpool ganzjährig geheizt, der Blick auf die Kitzbühler Alpen herrlich. Hochzeitsgäste genießen die Umgebung des Schlosses mit eigener Kapelle für Ja-Sager. Bis zu 130 Gäste finden im Restaurant und den Räumlichkeiten Platz. Und wer braucht: Ein Hubschrauber-Landeplatz liegt direkt auf der großen Schlosswiese vor dem herrschaftlichen Anwesen.

Noch – zu Unrecht – ein Geheimtipp ist das Schlossrestaurant. Hier werkt einer, der schon viel Erfahrung hat: Stefan Birnbacher (31) kann unter anderem das Grand Hotel Park Gstaad, den Krallerhof und das Restaurant Steirereck in Wien mit zwei Michelin-Sternen zu seinen Stationen zählen. Bevor er im Dezember 2014 im Schloss Mittersill die Position des Küchenchefs übernahm, war er Gastgeber im Jagdgut Wachtelhof im Hinterthal. Seine Linie ist dem Pinzgau treu: Carpaccio vom Pinzgauer Rind und gebratener Bachsaibling aus heimischen Gewässern.

Weitere Spezialitäten der Schlossküche sind selbstgemachte Pralinen, hausgemachte Kuchen und ofenfrisches, selbstgebackenes Brot. Die feinen, saisonalen Zutaten stammen überwiegend aus der Region. Das hat auch den Kickern von Schalke 04 geschmeckt. Sagt man so, hinter den Schlossmauern. 



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.